Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Zertifikationsverleihung 2010- Quelle: berufundfamilie gGmbH

Dokumente

Zielvereinbarung der Martin-Luther-Universität (2009-2012)
Zielvereinbarung.pdf (851,9 KB)  vom 22.07.2009

Zielvereinbarung der Martin-Luther-Universität (2012-2015)
Zielvereinbarung.pdf (853,3 KB)  vom 26.10.2012

Zielvereinbarung der Martin-Luther-Universität (2015-2018)
Zielvereinbarung.pdf (541,5 KB)  vom 25.04.2016

Kontakt

Sprechzeiten

Telefon: 0345/55 21357
Telefax: 0345/55 27099

Barfüßer Straße 17
06108 Halle (Saale)

Montag von 11 bis 13 Uhr
Mittwoch von 13 bis 15 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Weiteres

Login für Redakteure

audit familiengerechte hochschule

Das audit familiengerechte hochschule an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Das Zertifikat audit familiengerechte hochschule ist ein anerkanntes Qualitätssiegel, das von der berufundfamilie gGmbH    für drei Jahre denjenigen Hochschulen und Universitäten verliehen wird, die sich durch ein familienbewusstes Engagement auszeichnen und eine nachhaltige familienbewusste Studien- und Personalpolitik betreiben.
Der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg wurde 2009 das Zertifikat audit familiengerechte hochschule verliehen und 2012 wurde die Universität zum ersten Mal erfolgreich Re-Auditiert.

Das audit familiengerechte hochschule ermöglicht die kontinuierliche Umsetzung und Weiterentwicklung lebensphasenorientierter Personalpolitik und familiengerechter Studienbedingungen. Die gesamte Universität soll auf den Weg zu einer familiengerechten Hochschule mitgenommen und eingebunden werden, um somit die Akzeptanz für Hochschulangehörige, die Beruf, Qualifikation, Studium und Familie vereinbaren, bei allen Führungskräften zu stärken.

Die Zielvereinbarungen, die im Rahmen der Auditierungen im Jahr 2009 sowie 2012 an der Martin-Luther-Universität erarbeitet wurden, umfassen zahlreiche Maßnahmen, die zur Verbesserung der familiengerechten Studienbedingungen sowie besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie beitragen. Die in den Zielvereinbarungen verankerten Maßnahmen erstrecken sich dabei über die Handlungsfelder Arbeitszeit, Arbeitsorganisation, Arbeitsort, Informations- und Kommunikationspolitik, Führungskompetenz, Personalentwicklung, Service für Familien sowie Studium und wissenschaftliche Qualifizierung.

Zielvereinbarung der Martin-Luther-Universität (2009-2012)
Zielvereinbarung.pdf (851,9 KB)  vom 22.07.2009

Zielvereinbarung der Martin-Luther-Universität (2012-2015)
Zielvereinbarung.pdf (853,3 KB)  vom 26.10.2012

Zielvereinbarung der Martin-Luther-Universität (2015-2018)
Zielvereinbarung.pdf (541,5 KB)  vom 25.04.2016

Zur Begleitung des Prozesses „audit familiengerechte hochschule“ wurde 2009 an der Martin-Luther-Universität eine Projektgruppe gebildet, die sich aus der Prorektorin für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs Prof. Dr. Gesine Foljanty-Jost, dem Familienbeauftragten der Martin-Luther-Universität J.-Prof. Dr. Golo Föllmer, der Projektleiterin Katrin Rehschuh, der Referatsleiterin Personalentwicklung und Fortbildung Dr. Alina Seidel und der wiss. Mitarbeiterin für das Projekt "audit familiengerechte hochschule" zusammensetzte.

Seit 2011 gibt es mit dem Familienbüro eine zentrale Anlauf- und Koordinationsstelle für alle Beschäftigten und Studierenden, die zu Familienthemen Unterstützung und Informationen wünschen. Darüber hinaus setzen sich an allen Fakultäten Familienbeauftragte für familienfreundliche Arbeits- und Studienbedingungen ein.


Zum Seitenanfang