Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Newsarchiv
2016
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2014
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2007
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2005
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Weiteres

Newsarchiv: Schafft Wissen. Seit 1502.

Jahr 2011

„Heimliche Liebe“ in Halle und Leipzig

Die dritte gemeinsame Museumsnacht von Halle und Leipzig wird in diesem Jahr erstmals in Halle eröffnet und zwar in der Universitätsaula im Löwengebäude. Am 7. Mai 2011 ab 18 Uhr  bieten 82 Museen in beiden Städten ein umfangreiches Programm, das sich Herzklopfen und Liebesgrüßen, geheimen Botschaften und nicht zuletzt Affären und Verwicklungen widmet. Mit einem „Gemischten Doppel“ hat die Kooperation der benachbarten Städte und Museen 2009 begonnen, 2010 wurde die „Schöne Nachbarin“ entdeckt, 2011 lautet nun das Motto „Heimliche Liebe“.

[ mehr ... ]   

Informatik-Schnupperwoche für Schüler

Unternehmen aus der Region beklagen bereits heute den Mangel an IT-Fachkräften, der sich vorrausichtlich noch verstärken wird, sollte es nicht gelingen, mehr junge Menschen für Informatik oder informatiknahe Studiengänge zu gewinnen. Eine Projektwoche am Institut für Informatik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) will in den Sommerferien bei Schülern bereits frühzeitig das Interesse an Informatik und Informationstechnologien wecken. Anmeldungen sind bis zum 6. Mai möglich.

[ mehr ... ]

Halle gegen Rechts: MLU unterstützt Aufruf gegen Neonazi-Aufmarsch

Der Stadt Halle droht am 1. Mai der größte Neonazi-Aufmarsch seit Jahren. Die Martin-Luther-Universität schließt sich den Protesten gegen diese Demonstration aus voller Überzeugung an. Eine weltoffene, tolerante Gesellschaft ist gerade für den Austausch im Wissenschaftsbereich unerlässlich. Die MLU lebt diese Weltoffenheit. Davon zeugen unter anderem unsere partnerschaftlichen Beziehungen zu 51 ausländischen Universitäten und Forschungseinrichtungen und die mehr als 1500 ausländischen Studierenden aus über 100 Nationen. Im Namen des Rektorats möchte ich daher die Angehörigen der Universität bitten, Zeichen des friedlichen Protests zu setzen. Rechtsextremen Einstellungen sollten wir außer- wie innerhalb der MLU stets entgegentreten.

Prof. Dr. Udo Sträter
Rektor

[ mehr ... ]

Berufliche Perspektiven in internationalen Organisationen

Studierende, Absolventen, Doktoranden und alle Interessierten haben am 29. April 2011 die Möglichkeit, mit Vertretern internationaler Organisationen ins Gespräch zu kommen und sich über Wege zum Sammeln beruflicher Erfahrungen in Praktika, Berufseinstiegen etc. zu informieren. Das Career Center der Martin-Luther-Universität bringt dazu unter anderem das Auswärtige Amt, das International Committee of the Red Cross und die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit nach Halle.

[ mehr ... ]

Besucherrekord bei OpenUniverCity

Riesiger Andrang am 9. April auf dem Campus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle: Bis zum frühen Abend kamen mehr als 3000 Besucher zu „OpenUniverCity“ – den gemeinsamen Stadt- und Hochschulinformationstag der MLU, der Kunsthochschule und der Stadt Halle. Auch online war der Campus Day sehr gefragt – Informationen und Fragen der Interessierten wurden live in einem Videostream aus dem Gläsernen Campus Day-Studio auf www.openunivercity.de übertragen.

Bildergalerien und weitere Berichte zu OpenUniverCity finden Sie im Onlinemagazin der MLU unter: „OpenUniverCity – ein voller Erfolg“ und „66 Wolfsburger erobern Halle und seine Hochschulen“.

[ mehr ... ]

Baustart für Internationales Begegnungszentrum

Am Mittwoch, 6. April 2011, erfolgte symbolisch der erste Spatenstich für das künftige Internationale Begegnungszentrum (IBZ). Im IBZ werden künftig ausländische Professoren und wissenschaftliche Mitarbeiter untergebracht, die einem Ruf nach Halle folgen. Die Gäste werden auf insgesamt 1000m² in 19 möblierten Unterkunfts- und Arbeitseinheiten unterschiedlicher Größe leben und arbeiten. Gemeinschaftsräume sollen dem Arbeiten und der Kommunikation dienen. Das IBZ soll nicht nur Wissenschaftlern offen stehen, die an der MLU arbeiten, sondern auch allen anderen wissenschaftlichen Einrichtungen Halles.

[ mehr ... ]

Erweitertes Angebot zur Jobvermittlung für Studierende und Unternehmen

Die Suche nach einem Praktikum, dem Nebenjob oder der geeigneten Stelle zum Berufseinstieg wird Studierenden ab sofort erleichtert. Am 4. April 2011 wurde dazu eine Kooperationsvereinbarung zwischen dem Studierendenrat (StuRa) und dem Career Center der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg unterzeichnet.

[ mehr ... ]

Exzellenzinitiative: Erfolg für die MLU

In der dritten Runde der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder hat ein Antrag der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) die erste Hürde genommen: Das Konzept zur Graduiertenschule „Function Follows Form“ fand beim internationalen Gutachtergremium der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und des Wissenschaftsrats Zuspruch. Die Universität ist nun aufgefordert, einen ausführlichen Antrag einzureichen.

[ mehr ... ]

Halle wird nicht „Stadt der Wissenschaft 2012“ – ist aber eine Stadt der Wissenschaft

Mit Spannung wurde die Entscheidung des Stifterverbandes der Deutschen Wissenschaft erwartet, welche Stadt 2012 „Stadt der Wissenschaft“ wird. Beworben hatten sich neben Halle auch Lübeck und Regensburg. Während Regensburg mit dem Papst im Rücken den Titel holen wollte, schmückte sich Lübeck unter anderem damit, die Medizinische Fakultät der Universität erhalten zu haben. Das hat die Jury offenbar überzeugt, Lübeck den Titel zu verleihen, samt Preisgeld in Höhe von 250.000 Euro.

[ mehr ... ]

Flüssigkristalle auf dem Weg zur Komplexität

Die Ordnung, wie sie für Kristalle typisch ist, kombiniert mit der Beweglichkeit von Flüssigkeiten ergibt den sogenannten „4. Aggregatzustand“ – Flüssigkristalle. Diese Form der kondensierten Materie ist nicht nur die Voraussetzung für flache Displays (LCDs), die man heute in allen Laptop-Computern verwendet. Wie sich Moleküle zu hochkomplexen flüssigkristallinen Strukturen spontan selbst organisieren können, beschreiben Forscher der Martin-Luther-Universität in internationaler Kooperation mit anderen Forschergruppen in einem Artikel in der jüngsten Ausgabe des renommierten Wissenschaftsmagazins „Science“.

[ mehr ... ]

Ausnahme-Pianist im Aula-Konzert

Ein Klavierabend der Spitzenklasse erwartet die Besucher der „aula konzerte halle“ am 13. April 2011 ab 19:30 Uhr. Der mehrfach mit internationalen Preisen ausgezeichnete russische Pianist Yury Favorin gastiert in der beliebten Konzert-Reihe. Auf dem Programm stehen Werke von Franz Schubert, Ludwig van Beethoven, Sergej Prokofjew und Alexander Skrjabin.

[ mehr ... ]

CampusDay der Universität am 9. April

Beim Campus Day sind Studienbotschafter als Scouts, ein Hochseecontainer als Info-Punkt und die Live-Übertragung im Internet zu erleben: Mehr als 150 Fach‑ und Studienrichtungen werden am Samstag, 9. April, auf dem Universitätsplatz der Martin‑Luther‑Universität präsentiert. Der Tag steht unter dem Motto: „OpenUniverCity – Offene Stadt für offene Menschen“. Mitarbeiter der MLU und Studierende beantworten von 9 bis 17 Uhr alle Fragen rund ums Studium.

[ mehr ... ]

Newsarchiv verlassen

Zum Seitenanfang