Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Newsarchiv
2015
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2014
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2007
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2005
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Weiteres

Newsarchiv: Schafft Wissen. Seit 1502.

Jahr 2010

Neuer Rektor Udo Sträter ab 1. September im Amt

Udo Sträter, Professor für Kirchengeschichte, trat am 1. September sein Amt als 262. Rektor der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg an. In den kommenden vier Jahren wird der 58-Jährige zusammen mit seinem Team die Geschicke der größten Hochschule Sachsen-Anhalts bestimmen. Sträter folgt auf Professor Wulf Diepenbrock.

[ mehr ... ]

Semestereröffnungsgottesdienst der Universität

Am Montag, 4. Oktober, findet um 18 Uhr der Semestereröffnungsgottesdienst der Martin-Luther-Universität in der Marktkirche statt. Die Predigt über das Thema „Lebenslicht“ (Johannes 1) hält Universitätsprediger Prof. Dr. Jörg Ulrich. An der Orgel wird Kai Dittmann Werke von Petr Eben erklingen lassen.

[ mehr ... ]

Studienanfänger starten mit gefüllten Taschen

Die Martin-Luther-Universität begrüßt ihre Studienanfänger erneut mit „student welcome bags“. Insgesamt 3500 Umhängetaschen im hellen Uni-Grün stehen für die Erstsemester bei der Einschreibung im Löwengebäude bereit. Bereits zum sechsten Mal wird das Begrüßungsgeschenk zusammen mit dem Studentenwerk Halle, dem Studierendenrat und weiteren Sponsoren zur Immatrikulation ausgegeben.

[ mehr ... ]

Tagung widmet sich den "Sachen der Aufklärung"

Die Sache der Aufklärung meinen wir zu kennen – sie forderte Gedankenfreiheit, Selbstbestimmung, eine Lebensführung nach Maßgabe der Vernunft und bürgerliche Rechte. Weniger bekannt sind die konkreten Sachen, denen die Menschen der Aufklärung ihr Interesse widmeten: die Dinge des Alltags, die materiale Dimension von Erkenntnis, Kultur und Kritik, die Laboreinrichtungen, Handelswaren und Kunstobjekte. Eine große Tagung geht an der Martin-Luther-Universität beiden Dimensionen in ihrem Zusammenhang nach, der Sache wie den Sachen der Aufklärung. Sie findet vom 30. September bis 3. Oktober 2010 statt.

[ mehr ... ]

Endspurt um Studienplätze in Halle

Noch bis zum 30. September können sich Abiturienten in mehr als 100 zulassungsfreie grundständige Studiengänge an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg einschreiben. Die größte Hochschule Sachsen-Anhalts bietet hervorragende Studienbedingungen in einem ansprechenden Umfeld. Studiengebühren werden nicht erhoben.

[ mehr ... ]

Info-Veranstaltung zum Frühstudium

Im Wintersemester 2010/2011 setzt die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ihr Angebot des Frühstudiums fort. Interessierte Schüler, Eltern und Lehrer können sich bei einer Veranstaltung am Dienstag, 28. September 2010, unverbindlich informieren. Interessenten können sich per E-Mail bis zum 27. September anmelden.

[ mehr ... ]

Für die Spannkraft der Organe: Elastin-Projekt in Halle

Elastin ist eines der wichtigsten Proteine der extrazellulären Matrix von Wirbeltieren. Als Kernprotein der elastischen Fasern verleiht es Organen wie der Haut, der Lunge, Gefäßen, elastischen Bändern und Knorpel Elastizität und Spannkraft und ist daher bedeutsam für deren dauerhafte Funktionsfähigkeit. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert ein dreijähriges Vorhaben, das sich Strukturuntersuchungen an diesem wichtigen Protein widmen soll. Projektverantwortliche ist Dr. Andrea Heinz vom Institut für Pharmazie der Martin-Luther-Universität.

[ mehr ... ]

MLU eröffnet Studierenden-Service-Center

Am 12. Juli 2010 hat die MLU ihr neues Studierenden-Service-Center (SSC) am Universitätsplatz eröffnet. Ob sie Fragen zum Studium oder zum BAföG, zum Wohnen  oder zur Karriereplanung haben – im SSC sollen die Studierenden alle  Antworten bekommen. Die zentrale Anlaufstelle entstand durch einen Umbau des Erdgeschosses im Löwengebäude.

[ mehr ... ]

Online-Start des Dossiers „Lange Wege der Deutschen Einheit“

Im neuen Online-Dossier präsentiert die Bundeszentrale für politische Bildung in umfangreichen Einzelbeiträgen die gesellschaftlichen Entwicklungen in der früheren DDR seit 1989. Die Beiträge sind Forschungsergebnisse von Wissenschaftlern des Sonderforschungsbereichs 580 der Universitäten Jena und Halle unter der Leitung von Prof. Dr. Everhard Holtmann (MLU). Der SFB ist weltweit der einzige sozialwissenschaftliche Forschungsverbund, der sich mit den Langzeitfolgen der Transformation einer vormals realsozialistischen Staatsordnung und Gesellschaftsformation systematisch und vergleichend befasst.

[ mehr ... ]   

Shanghai-Ranking: MLU und Uni Leipzig beste ostdeutsche Hochschulen

In der aktuellen Rangliste der 1000 weltbesten Hochschulen sind die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und die Universität Leipzig die besten Vertreter Ostdeutschlands. Das geht aus dem am 15. August 2010 veröffentlichten Academic  Ranking of World Universitäten (ARWU), auch Shanghai-Ranking genannt,  hervor. Die Partneruniversitäten gehören zu den Top 25 der Bundesrepublik. Die "Mitteldeutsche Zeitung" veröffentlichte nun einen ausführlichen Beitrag    dazu. Ausdrücklich hervorgehoben werden darin die MLU-Forschungsschwerpunkte.

[ mehr ... ]

Neue Prorektoren am 14. Juli gewählt

Am 14. Juli 2010 wählte der Akademische Senat der Martin-Luther-Universität im ersten Wahlgang die Prorektorinnen und Prorektoren, die der neu gewählte Rektor, Professor Dr. Udo Sträter, vorgeschlagen hatte. Damit ist Prof. Dr. Birgit Dräger in der neuen Legislaturperiode Prorektorin für Struktur und Finanzen, Prof. Dr. Gesine Foljanty-Jost Prorektorin für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs und Prof. Dr. Christoph Weiser Prorektor für Studium und Lehre.

[ mehr ... ]

Erweiterter Senat wählt Theologen Udo Sträter zum Rektor

Udo Sträter, Professor für Kirchengeschichte, wird der 262. Rektor der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Der erweiterte Senat der Hochschule wählte den 58-Jährigen am 30. Juni im ersten Wahlgang zum Nachfolger von Professor Wulf Diepenbrock. Sträter erhielt 26 von 44 abgegebenen Stimmen, sein Gegenkandidat, der Geologe Professor Peter Wycisk, 15. Drei Stimmen waren ungültig.

[ mehr ... ]

Newsarchiv verlassen

Zum Seitenanfang