Martin Luther University Halle-Wittenberg

Further settings

Login for editors





Scientific Centres

Wissenschaftliche Zentren


Biocentre

The University’s Biocentre provides support for interdisciplinary research projects in the life sciences, and provides specialist equipment and laboratories for use by interested parties, whether they are members of the University itself or of non-University research institutions. The Biocentre has the remit of strengthening the ties between pure research, applied research and the business world.

[ more ... ]

Interdisciplinary Centre “Medicine – Ethics – Law” (MER)

The centre promotes discussion and problem orientated research in the area between the fields of medicine, ethics and law, which evolves from knowledge created by medicinal research that grows constantly more specific. It offers a platform to discuss ongoing questions related to issues that connect law and medicine, out of an interdisciplinary and pragmatic perspective.

[ more ... ]

Interdisciplinary Centre for European Enlightenment Studies (IZEA)

The IZEA pools the research activities of the Faculties of Philosophy I and II and the Faculty of Theology on the subject of the Enlightenment, thereby playing a central role in one of the main areas of state research: ‘Enlightenment – Religion – Knowledge’. Its outstanding research facilities include historic library collections whose contents are on open display, and which attract a constant stream of external visitors. The IZEA also hosts public lecture series, conferences and university workshops on the subject of the Enlightenment.

[ more ... ]

Interdisziplinäres Zentrum für Nutzpflanzenforschung (IZN)

Das IZN ist ein Forschungsverbund von agrar- und biowissenschaftlichen Arbeitsgruppen der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und außeruniversitären Forschungseinrichtungen der Region auf dem Gebiet der pflanzlichen Biotechnologie. Als Forschungsthemen stehen die Resistenz von Nutzpflanzen gegen biotischen Stress sowie deren Toleranz gegen abiotischen Stress im Mittelpunkt. Das IZN fördert die Verknüpfung praxisrelevanter Agrarforschung mit den  molekularen Biowissenschaften und gestaltet koordinierte wissenschaftliche Verbundprojekte im nationalen und internationalen Rahmen.

[ more ... ]

Interdisciplinary Centre for Pietism Research

The centre investigates the cultural, social and scientific reformational ideas of pietism as well as its structures, forms of organization and worldwide connections. Its duties are the development and realization of interdisciplinary research projects concerning the history of the reception of pietism. This includes the arrangement of colloquia and symposia as well as the compilation of bibliographia, editions, data bases and the presentation of research results in papers, anthologies and monographs.

[ more ... ]

Centre for Interdisciplinary Area Studies (ZIRS)

The ZIRS is an umbrella organisation for the institutions and individuals at the MLU who concern themselves with Oriental matters. One of its main tasks is to pool the region’s wide range of expertise in a number of different disciplines, such as history, archaeology, linguistics, and the social and political sciences, and to create dialogue through academic exchanges.

[ more ... ]

Centre of Applied Medical and Human Biology Research (ZAMED)

ZAMED is an interdisciplinary scientific institution which handles research and development projects in fields of applied medicine. Its remit involves supporting, initiating and brokering scientific collaborations within the University as well as with non-University scientific and commercial bodies.

[ more ... ]

Centre for Computer Sciences (UZI)

The UZI gives advice to the university’s administration in questions of information technology, arranges contact between the university and regional IT-companies. It also supportes the realization of third-party funded research projects in informatics and its application. Under its direction the educational platform Studip was implemented and the university’s web content management system was developed and established. Among other events the centre organizes interdisziplinary colloquia and the semiannual “Industrietag”.

[ more ... ]

Centre for School and Educational Research (ZSB)

   The ZSB is an interdisciplinary academic institution of the MLU for research, development and counselling in the school and education sector. The centre also aims to support the scientists of the future. It collaborates with relevant institutions in Germany and abroad, and promotes scientific exchanges.

[ more ... ]

Der Akademische Senat der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg hat im Jahr 1993 die Gründung Interdisziplinärer Wissenschaftlicher Zentren mit dem Ziel, interdisziplinäre und innovative Strukturen für Forschung und akademische Ausbildung an der Universität zu schaffen, beschlossen.
Aufgabe dieser Zentren, die nicht in Konkurrenz zu den Fakultäten und Instituten stehen, ist es, interdisziplinäre Forschung zu initiieren, die den Qualitätsansprüchen von DFG-Forschungsverbunden genügt und dabei stets die Frage zu beachten, ob und inwieweit aus der primär forschungsbedingten Innovation zugleich neue, attraktive Studiengänge entwickelt werden können.


Wissenschaftliche Einrichtungen


Interdisziplinäres Zentrum für Altern Halle: Biologie – Medizin – Gesellschaft (IZAH)

Die interdisziplinäre wissenschaftliche Einrichtung „Interdisziplinäres Zentrum für Altern Halle: Biologie – Medizin – Gesellschaft (IZAH)“ ist ein Zusammenschluss von biologischen, gesundheits- und sozialwissenschaftlichen sowie medizinischen Instituten und Kliniken der Universität Halle-Wittenberg. Es soll in Forschung, Lehre, Entwicklung und Beratung multidisziplinäre Kompetenzen in der Gerontologie zur Wirkung bringen.

[ more ... ]

Interdisciplinary Centre for Material Sciences (IZM)

The Centre concerns itself mainly with research activities in the fields of nanostructured materials, micro- and nanoanalysis and the real structure of solid bodies. These take the form of independent research projects and offers of cooperation. The centre has many years of experience in diagnosing defects and nanostructures in semiconductors and other materials.

[ more ... ]

Zentrum für Innovationskompetenz (ZIK) SiLi-nano®– Silizium und Licht: von Makro zu Nano (IWE SiLi-nano)

Das ZIK SiLi-nano zielt auf die Schnittstelle von Silizium-Photonik und Photovoltaik. Schwerpunkte sind Nanostrukturen zum Lichtmanagement in Silizium und zur Effizienzerhöhung von Solarzellen. In enger Verzahnung von Grundlagen- und anwendungsorientierter Forschung werden Verfahren, die auf Licht und Silizium beruhen, wissenschaftlich und technologisch bearbeitet.

[ more ... ]   

Zentrum für Innovationskompetenz (ZIK) Struktur und Dynamik von Membranproteinen (IWE HALOmem)

Im Zentrum für Innovationskompetenz (ZIK) HALOmem wird der Schwerpunkt Proteinforschung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg durch Strukturaufklärung von Membranproteinen weiter gestärkt. Biomembranen bilden die äußere Grenze jeder lebenden Zelle. Die in ihnen verankerten Membranproteine sind daher entscheidende Komponenten für jegliche Kommunikation der Zelle mit ihrer Umgebung. Aus diesem Grund stellen Membranproteine ideale Zielmoleküle für die Wirkstoffforschung dar. Gegenwärtig können die Entwicklungszeiten für neue Medikamente 10 Jahre und mehr betragen. Da die Strukturaufklärung der Zielmoleküle auf atomarer Ebene diese Zeit entscheidend verkürzt, ist ein zentrales Ziel des ZIK HALOmem, die dafür notwendige Grundlagenforschung an Membranproteinen zu schaffen.

[ more ... ]   

Interdisziplinäre Wissenschaftliche Einrichtung für Genossenschafts- und Kooperationsforschung (IWE GK)

Die Erforschung und Gestaltung der Kooperation von Menschen in genossenschaftlicher (Rechts-)Form blickt an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf eine über hundertjährige Geschichte zurück. Am 14. Februar 1911 wurde an der damaligen Friedrichs-Universität Halle-Wittenberg ein Institut für Genossenschaftswesen gegründet, dessen Tradition nach 1990 durch ein An-Institut und nunmehr durch die neu verfasste Interdisziplinäre Wissenschaftliche Einrichtung Genossenschafts- und Kooperationsforschung (IWE GK) mit einem erweiterten Forschungsfokus fortgeführt wird.

[ more ... ]   

Aleksander Brückner-center studies for Poland

[ more ... ]   

Muhlenberg Center for American Studies (MCAS)

[ more ... ]

Der Akademische Senat der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg hat 2007/2008 die Einrichtung von Interdisziplinären Wissenschaftlichen Einrichtungen (IWE) als gemeinsame interfakultäre wissenschaftliche Einrichtungen beschlossen, die von mehreren Fakultäten getragen werden. In Abhängigkeit vom wissenschaftlichen Arbeitsgebiet kann ein IWE in Ausnahmefällen auch nur einer Fakultät zugeordnet werden.

Up