Martin Luther University Halle-Wittenberg

Further settings

Login for editors

Hinweise des ITZ: Erhöhte IT-Risiken in der Corona-Krise

In der aktuellen Situation besteht ein insgesamt erhöhtes Risiko von IT-Angriffen.

Bitte beachten Sie daher zwingend folgende Hinweise:

  • Es sind vermehrt gefälschte E-Mails im Umlauf. Vertrauen Sie nicht ausschließlich den Informationen einer E-Mail, auch wenn der Absender scheinbar aus der Universität stammt. Prüfen Sie parallel immer über andere Wege (z. B. offizielle Webseiten), ob der Inhalt der E-Mail glaubhaft ist.
    Wenn E-Mails Links enthalten, prüfen Sie immer die Glaubwürdigkeit von Absender und übersendetem Link. Bitte klicken Sie nie leichtfertig auf fragwürdige Links.
    Falls Sie E-Mails erhalten, die auf neue Webseiten der MLU verweisen, könnten es Phishing-Attacken sein. Bitte leiten Sie ein Exemplar dieser Nachrichten als Anhang an weiter.
  • Kein Mitarbeiter wird telefonisch oder per E-Mail nach Ihrem Passwort fragen. Erhalten Sie derartige Anfragen, gehen Sie davon aus, dass es sich NICHT um Mitarbeiter der Universität oder bekannter Firmen wie Microsoft handelt. Geben Sie Ihr Passwort nicht heraus. Auch die Aufforderung zur Installation eines Programms oder zum Besuch einer bestimmten Webseite kann unter betrügerischer Absicht passieren.
    Ignorieren Sie bitte derartige Anrufe und E-Mails und kontaktieren Sie uns unter .
  • Hinweise des IT-Servicezentrums finden Sie in einem Blog, erreichbar unter https://blog.itz.uni-halle.de/.
  • Bitte verwenden Sie bei Anfragen an ITZ-Mitarbeiter ausschließlich Ihre dienstliche bzw. studentische E-Mail-Adresse.

Allgemeiner Hinweis: Achten Sie bei allen Webseiten (z.B. https://www.uni-halle.de/coronavirus/) darauf, eine verschlüsselte Verbindung zu verwenden.
Erkennbar ist die Verschlüsslung an der mit https:// beginnenden Adresse.
Viele Browser zeigen verschlüsselte Verbindungen symbolisch mit einem kleinen Schloss im Adressfeld an.

Up