Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

33. Industrie-Tag Informations-Technologie

Wann, Wo

  • Dienstag 7. Mai 2019, 14 Uhr
  • Institut für Informatik
    Raum 5.09 (Dachgeschoss)
    Von-Seckendorff-Platz 1
    06120 Halle

Programm

Akademischer Teil

Moderation Matthias Hagen
(Big Data Analytics)

  • 14:20 Uhr Ivo Große (Bioinformatik)
    Das Entropische Nadelöhr und die Entstehung von Biodiversität.

  • 14:45 Uhr Mark Hall (eHumanities), Alexander Hinneburg (Datenbanken und Informationssysteme)
    Entwicklung Client-seitiger Web-Applikationen.
    In dem Vortrag stellen wir die Frameworks ReactJS, Ember und Elm kurz vor. Wir zeigen an einem Beispielprojekt, das in allen drei Frameworks entwickelt wurde, was die Unterschiede sowie Vor- und Nachteile sind. In der Pause eröffnen wir mit interessierten Teilnehmern die Debatte über die Eignung der verschiedenen Frameworks für Anwendungsfälle.

  • 15:10 Uhr Gong-Show: Themenvorstellung für Bachelor / Master-Arbeiten
    In jeweils drei bis vier Minuten werden bis zu sieben interessante Themen für Bachelor- und/oder Master-Arbeiten aus verschiedenen Arbeitsgruppen vorgestellt. Auf diese Weise kann man gleichzeitig einen kurzen Überblick über interessante Arbeiten in der Informatik bekommen.

Pause

ab etwa 15:45 bis 16:45

  • Speed-Dating, (Teilnehmende Firmen)
    Das Job-Speed-Dating ist eine Art Reality-Spiel bei dem regionale IT-Firmen sichtbar werden. Studenten können sich ausprobieren und ein wenig neugierig durch die regionale IT-Landschaft tappen. Dabei können sie herausfinden, wie die Menschen in der Industrie ticken, was sie selber wollen und auch was nicht. Das Career-Center hat für den Einstieg Hinweise mit Beispielfragen bereit gestellt.
  • Firmen- und Informationsstände

Wirtschaftsteil

Moderation Sophie Kühling
(Referentin Innovation und Technologietransfer, IHK Halle-Dessau)

  • 16:45 Uhr Markus Patzold (DENKweit), Christoph Lehmann (CGI), Nina Pötzsch (CGI)
    Augmented Reality meets Deep Learning.
    Das Hallenser Start-up DENKweit nutzt die Kombination moderner Sensorik mit Methoden des Machine Learning um Fehler in stromdurchflossenen Baugruppen, z.B. Solarzellen, zu detektieren. Zusammen mit der CGI Halle wurde eine Augmented Reality App entwickelt, die diese Daten und deren Auswertung auf Solarzellen projizieren kann.
  • 17:10 Uhr Viktoria Schuberth (GEOMAGIC GmbH, HTWK Leipzig), Carolin Hölzel (GEOMAGIC GmbH)
    Augmented Reality mit JavaScript.
    JavaScript bietet den Vorteil, dass unabhängig vom Betriebssystem (crossplatform) aus einer Codebasis entwickelt werden kann. Kombiniert mit dem jungen Thema Augmented Reality bieten sich viele neue Möglichkeiten. Es wird eine App vorgestellt, die sich damit beschäftigt, dass Leitungsnetzbetreiber in der Energiewirtschaft diese Technologie gewinnbringend für sich nutzen können.
  • 17:35 Uhr Thomas Tannhäuser (FERCHAU Engineering GmbH)
    Skalieren ihr müsst! Warum Apache Kafka & Co helfen, mit 124000 Kollegen klar zu kommen.
    Für die Prozessabläufe in der Automobilindustrie ist höchste Verfügbarkeit mit Blick auf Ausfallsicherheit, Skalierbarkeit und Monitoring/Alerting von elementarer Bedeutung. Am Beispiel eines Projektes wird gezeigt, wie diese Aspekte von Verfügbarkeit unter Nutzung von Open-Source Werkzeugen wie OpenShift, Apache Kafka, Consul, Prometheus und Grafana realisiert werden können.

Grill-Party der Fachschaft


Weitere Informationen

Teilnehmende Firmen beim Speed-Dating

  • BI Business Intelligence GmbH, Leipzig
  • CGI Deutschland, Halle
  • ComTS Finance GmbH, Halle
    Wir suchen Mitarbeiter im Bereich Prozessautomatisierung und bieten dabei eine Einarbeitung in eine zukunftsweisende RPA-Technologie (Blue Prism), ein aufgeschlossenes Team kreativer Köpfe, die Förderung innovativer Ideen, sowie ein offenes Ohr zu jeder Zeit.
  • e-dox AG, Leipzig
  • Denkweit, Halle
    Wir suchen Mitarbeit im Bereich Deep Learning / Python (Priorität 1), Web Applikationen (Priorität 2) und App-Entwickler (Priorität 3). Wir sind auch gerne bereit externe Abschlussarbeiten zu betreuen.
  • FERCHAU Engineering GmbH, Leipzig
    Wir suchen in der Region Leipzig/Halle stetig nach motivierten Kollegen im Bereich der Softwareentwicklung (Frontend, Backend, Fullstack, Web/ App), des IT-Consultings, der Systemadministration sowie der Datenbankentwicklung. Bei FERCHAU können Sie Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse in einem spannenden und abwechslungsreichen Arbeitsumfeld in den verschiedensten Branchen festigen und erweitern. Wir stärken Ihnen dabei den Rücken und gehen gezielt auf Ihre Wünsche und Anforderungen ein - denn wir entwickeln Sie weiter.
  • GISA GmbH, Halle
    Als IT-Komplettdienstleister bieten wir zahlreiche Einstiegsmöglichkeiten. Ob als Werkstudent/-in, Praktikant/-in, Bacheloranden / Masteranden oder als Berufseinsteiger - wir geben Raum für die individuelle Entwicklung.
  • msu solutions GmbH, Halle
  • Relaxdays GmbH, Halle
  • Rohde und Schwarz, Leipzig
  • Softline Solutions GmbH, Leipzig
  • Zalaris Deutschland AG, Leipzig

Firmen- und Informationsstände

  • CGI Deutschland, Halle
  • Denkweit, Halle
    Die DENKweit GmbH präsentieren die Kombination innovativer Sensorik zur berührungslosen Strommessung elektrischer Baugruppen kombiniert mit moderner IT Infrastruktur und Datenklassifizierung mittels neuronaler Netze. Die DENKweit geht gerade in der Datenauswertung neue Wege, denn nur wer anders denkt, kann Neues schaffen.
  • EntwicklerHeld GmbH, Dresden
    Die Plattform "EntwicklerHeld" wird für Studenten sowie Unternehmen vorgestellt und kann ausprobiert werden. Wir haben auch eine Idee für ein Planspiel - mehr können wir an dieser Stelle noch nicht verraten - sie können aber gespannt sein.
  • FERCHAU Engineering GmbH, Leipzig
    FERCHAU steht für erstklassige Engineering- und IT-Dienstleistungen: Das Familienunternehmen entwickelt seit über 50 Jahren zukunftsweisende Lösungen – für alle technischen Branchen und Aufgaben. Auch in Leipzig befindet sich eine von über 100 Niederlassungen Deutschlands, mit vielfältigen beruflichen Möglichkeiten - insbesondere auch in der IT. Kommen Sie gerne auf uns zu - wir freuen uns auf den gemeinsamen Austausch!
  • msu solutions GmbH, Halle
  • regiocom SE, Magdeburg
  • Relaxdays GmbH, Halle
  • Zalaris Deutschland AG, Leipzig
  • IHK Halle-Dessau
  • Cluster-IT Mitteldeutschland
  • Stadt Halle
  • Gründerservice
  • Carrer-Center

Themen für Bachelor / Master-Arbeiten

Die Themen können sich noch je nach Verfügbarkeit ändern.

  • Matthias Müller-Hannemann (Algorithm Engineering)
    Effiziente Optimierungsverfahren für die Dispositionsunterstützung im Deutschen Bahnverkehr
    Die Arbeitsgruppe vergibt im Rahmen eines DFG-Forschungsprojekts und einer Kooperation mit der Deutschen Bahn zu verschiedenen Aspekten der Dispositionsunterstützung im öffentlichen Verkehr Themen für Masterarbeiten, z.B. zur Berücksichtigung knapper Kapazitäten beim Alternativrouting im Störungsfall, zur Reisendenlenkung, zur Planung von Kurzwenden oder zur Abschätzung der Sensitivität von Entscheidungen.
  • Alexander Bondarenko (Big Data Analytics)
    Identifizierung von vergleichenden Fragen
    Bachelor / Master
  • Maik Fröbe, Vaibhav Kasturia (Big Data Analytics)
    High-Recall Retrieval für systematische Reviews
    Bachelor / Master
  • Maik Fröbe, Vaibhav Kasturia (Big Data Analytics)
    Verschleierung sensitiver Suchanfragen
    Bachelor / Master
  • Stefan Posch, Berit Schreck (Mustererkennung und Bioinformatik)
    Deep learning zur Analyse von Minirhizotronbildern
    Bachelor / Master
  • Alexander Hinneburg (Data Mining und Datenbanken)
    Datenextraktion aus PDF-Dateien für systematische Reviews mittels Textklassifikation
    Bachelor / Master
  • Benjamin Saul (Software-Engineering und Programmiersprachen)
    Entwicklung einer Simulationsumgebung für den Roboter Nao
    Bachelor

Zum Seitenanfang