Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Schafft Wissen. Seit 1502.

Wundermittel Weihrauch? Neues Buch erschienen

Nicht nur in der Kirche, auch in der traditionellen Medizin kommt Weihrauch seit vielen Jahren zum Einsatz. Dem teuren Baumharz werden viele, fast wunderhafte Eigenschaften nachgesagt. Einen umfangreichen Überblick über die wissenschaftliche Forschung und gesicherte Erkenntnisse zu Weihrauch, seinen Inhaltsstoffen und deren Wirkprinzipien geben Chemiker der Universität Halle und der University of Nizwa (Oman) in einem neuen Buch.

[ mehr ... ]

Fresenius-Preis 2019: Proteinforscherin Andrea Sinz geehrt

Prof. Dr. Andrea Sinz, Pharmazeutin und Proteinforscherin an der Universität Halle, erhält den Fresenius-Preis 2019. Damit würdigt die Gesellschaft Deutscher Chemiker Sinz für ihre wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet der Protein-Massenspektrometrie. Den Preis – eine Goldmedaille und 7.500 Euro – erhält die Forscherin auf dem Wissenschaftsforum Chemie in Aachen im September dieses Jahres.

[ mehr ... ]

„Commons“-Gesellschaft: Insa Theesfeld ist neue Präsidentin

Prof. Dr. Insa Theesfeld, Ökonomin an der Universität Halle, ist die neue Präsidentin der International Association for the Study of the Commons (IASC). Die Forscherin hat ihr Amt im Januar angetreten. Die IASC ist eine internationale Vereinigung mit über 1.000 Mitgliedern, in der sich Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik mit der Nutzung und dem Management von Gemeingütern beschäftigen.

[ mehr ... ]

Neues EU-Projekt zu internationalen Insolvenzverfahren

Spätestens seit der weltweiten Finanzkrise 2008 sind Insolvenzverfahren auch bei internationalen Unternehmen keine Seltenheit mehr. Sind Konzerne nicht nur in einem Land tätig, müssen Insolvenzverfahren in mehreren Ländern angemeldet werden. Wie sich diese Verfahren besser koordinieren lassen, untersuchen Juristen der MLU in einem internationalen Forschungsprojekt, das von der Europäischen Union für zwei Jahre gefördert wird.

[ mehr ... ]

Universität Halle dauerhaft als familiengerechte Hochschule zertifiziert

Die Universität Halle hat zum vierten Mal in Folge das Zertifikat audit familiengerechte hochschule erhalten und darf das damit verbundene Gütesiegel nun dauerhaft tragen. Mit dem Zertifikat wird das langjährige und anhaltende Engagement der Universität für familiengerechte Arbeits- und Studienbedingungen ausgezeichnet.

[ mehr ... ]

Uni Halle ist am „Institut für gesellschaftlichen Zusammenhalt“ beteiligt

Die Universität Halle ist vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ausgewählt worden, sich am Aufbau eines "Instituts für gesellschaftlichen Zusammenhalt" zu beteiligen. Die Universität bringt ihre Expertise multidisziplinär ein, zu ihren Projektpartnern zählen das Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung Halle und das Zentrum für Sozialforschung Halle, ein An-Institut der MLU.

[ mehr ... ]

Projektseite für den Relaunch der Uni-Website

Der Internetauftritt der Uni Halle ist das digitale Aushängeschild der Hochschule. Doch aktuell können nicht alle Anforderungen an eine zeitgemäße Website erfüllt werden. Das Projekt "Web-Relaunch“ macht sich zur Aufgabe, den Internetauftritt technisch und optisch zu modernisieren. Informationen und Ansprechpartner finden Sie auf der Projektwebsite.

[ mehr ... ]

Engagement für Flüchtlinge

Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg unterstützt studierwillige Flüchtlinge mit folgenden Beratungsangeboten und Maßnahmen.

[ mehr ... ]

Newsarchiv

Zum Seitenanfang