Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Schafft Wissen. Seit 1502.

Wie die Nutzer von Sharing-Plattformen besser geschützt werden können

Auf Sharing-Plattformen und Online-Marktplätzen, wie eBay, Airbnb oder Blablacar, können Privatpersonen Leistungen unkompliziert austauschen. Doch an wen kann sich ein Nutzer wenden, wenn Probleme auftreten? Und welche Rechte hat er, wenn er einen Schaden geltend machen will? Solche Informationen sind häufig nicht klar angegeben. Juristen der Uni Halle haben mehr als 60 Sharing-Plattformen auf rechtliche Schutzlücken für die Nutzer untersucht. Sie haben Vorschläge entwickelt, wie ihre Situation verbessert werden kann und wie Probleme vor Gericht effektiver gelöst werden können.

[ mehr ... ]

Unibund präsentiert Forschungszentrum iDiv auf Leipziger Buchmesse

Der Universitätsbund Halle-Jena-Leipzig stellt das Thema Biologische Vielfalt in den Mittelpunkt seiner Präsentation vom 21. bis 24. März 2019 auf der Leipziger Buchmesse. Unter dem Motto "Einmalig vielfältig – das Leben auf Planet Erde" geben Wissenschaftler im Unibund-Forum Messebesuchern Einblick in die Vielfalt des Lebens. Biologische Vielfalt ist ein gemeinsamer Forschungsschwerpunkt der Universitäten Halle, Jena und Leipzig. Gemeinsam mit dem Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) und weiteren Partnern betreiben sie das Deutsche Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung iDiv.

[ mehr ... ]

Uni Halle startet Projekt mit Partnerhochschulen in Afrika

Die MLU baut ihre internationalen Kooperationen weiter aus: Mit der Universität Addis Abeba in Äthiopien ist ein Projekt gestartet, das vor allem den Wissens- und Technologietransfer, die Graduiertenprogramme und auch Themen aus der Wissenschaftsadministration in Afrika voranbringen soll. In das Projekt einbezogen ist auch die Gulu University in Uganda. Der Deutsche Akademische Austauschdienst fördert die Kooperation im Rahmen des DIES-Programms mit rund 200.000 Euro.

[ mehr ... ]

Forscher präsentieren Schattenseiten von Spotify in neuem Buch

Der Musikstreaming-Dienst Spotify galt lange als die Lösung für Probleme der Musikindustrie. Dabei arbeitet der Anbieter selbst intransparent, sammelt viele Daten von seinen Nutzern und nutzte in seiner Anfangszeit sogar illegal bezogene Musik. Dies und mehr beschreiben Forscherinnen und Forscher mehrere schwedischer Universitäten und der MLU in ihrem neuen Buch "Spotify Teardown". Darin berichten sie auch, wie der Konzern versuchte, ihre Forschung zu unterbinden.

[ mehr ... ]

Projektseite für den Relaunch der Uni-Website

Der Internetauftritt der Uni Halle ist das digitale Aushängeschild der Hochschule. Doch aktuell können nicht alle Anforderungen an eine zeitgemäße Website erfüllt werden. Das Projekt "Web-Relaunch“ macht sich zur Aufgabe, den Internetauftritt technisch und optisch zu modernisieren. Informationen und Ansprechpartner finden Sie auf der Projektwebsite.

[ mehr ... ]

Engagement für Flüchtlinge

Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg unterstützt studierwillige Flüchtlinge mit folgenden Beratungsangeboten und Maßnahmen.

[ mehr ... ]

Newsarchiv

Zum Seitenanfang