Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Schafft Wissen. Seit 1502.

Uni Halle präsentiert Wissenschaftsmagazin „scientia halensis“

Die "scientia halensis", das Wissenschaftsmagazin der Universität Halle, erscheint mit einer neuen und bildstarken Optik. Das Magazin widmet sich in Zukunft schwerpunktmäßig den Themen aus Forschung und Wissenstransfer an der MLU. Titelthema der ersten Ausgabe nach dem Relaunch ist die Proteinforschung in Halle und das neue Charles-Tanford-Proteinzentrum am Weinberg Campus.

[ mehr ... ]

Uni Halle kann innovative Lehramtsausbildung fortsetzen

Die Universität Halle erhält auch in der zweiten Phase des Bund-Länder-Programms "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" eine Förderung. Rund 1,5 Millionen Euro stehen ab 2019 für das Projekt "Kasuistische Lehrerbildung für den inklusiven Unterricht" (KALEI) zur Verfügung. Ziel ist es, Lehramtsstudierende an der MLU besser auf die sozialen und kulturellen Unterschiede in den Klassenzimmern vorzubereiten.

[ mehr ... ]

Psychologen erforschen Umgang mit Lachen in Beziehungen

Egal ob übereinander oder miteinander: Lachen spielt in Liebesbeziehungen eine wichtige Rolle. Ähneln sich die Liebespartner in ihrem Umgang mit Lachen oder dem Ausgelachtwerden, sind diese eher zufrieden mit ihrer Beziehung. Menschen, die Angst davor haben ausgelacht zu werden, sind mit ihrer Beziehung dagegen häufig weniger glücklich. Das überträgt sich auch auf ihren Partner und ihre Sexualität. Zu diesem Ergebnis kommen Psychologen der Universität Halle in einer neuen Studie.

[ mehr ... ]

Zehn Jahre Japan-Masterprogramm

Der zehnte Jahrgang startet in das Studium der Deutsch-Japanischen Interkulturellen Studien. Das Austauschprogramm der Universität Halle und der Keio Universität Tokio gibt es seit 2009. Der Masterstudiengang ist besonders, weil er zu zwei vollwertigen Abschlüssen in Deutschland und Japan führt. Deutsche und japanische Studierende mit herausragendem Bachelor-Abschluss werden dabei zu Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern im jeweilig anderen Land ausgebildet.

[ mehr ... ]

Uni Halle startet mit über 4.300 neuen Studierenden ins Wintersemester

Mit knapp 20.500 Studierenden startet die Universität Halle in das Wintersemester 2018/19. Für über 4.300 Studierende hat das erste Semester an der MLU begonnen. Unter ihnen sind auch 800 Studierende, die auf das Lehramt studieren. Damit sind die Einschreibezahlen erneut gegenüber dem Vorjahr gestiegen.

[ mehr ... ]

Armenien im Fokus: MESROP feiert Jubiläum

Mit einer Festveranstaltung und einer Wissenschaftskonferenz begeht die in Deutschland einzigartige MESROP-Arbeitsstelle für Armenische Studien an der Universität Halle in der kommenden Woche ihr 20-jähriges Bestehen. Dazu werden am Donnerstag, 18. Oktober, im Löwengebäude neben Vertretern des Landes Sachsen-Anhalt auch hochrangige Gäste aus Armenien erwartet.

[ mehr ... ]

Uni Halle ist am „Institut für gesellschaftlichen Zusammenhalt“ beteiligt

Die Universität Halle ist vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ausgewählt worden, sich am Aufbau eines "Instituts für gesellschaftlichen Zusammenhalt" zu beteiligen. Die Universität bringt ihre Expertise multidisziplinär ein, zu ihren Projektpartnern zählen das Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung Halle und das Zentrum für Sozialforschung Halle, ein An-Institut der MLU.

[ mehr ... ]

Projektseite für den Relaunch der Uni-Website

Der Internetauftritt der Uni Halle ist das digitale Aushängeschild der Hochschule. Doch aktuell können nicht alle Anforderungen an eine zeitgemäße Website erfüllt werden. Das Projekt "Web-Relaunch“ macht sich zur Aufgabe, den Internetauftritt technisch und optisch zu modernisieren. Informationen und Ansprechpartner finden Sie auf der Projektwebsite.

[ mehr ... ]

Engagement für Flüchtlinge

Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg unterstützt studierwillige Flüchtlinge mit folgenden Beratungsangeboten und Maßnahmen.

[ mehr ... ]

Newsarchiv

Zum Seitenanfang