Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Schafft Wissen. Seit 1502.

Corona-Pandemie: Aktuelle Informationen aus der MLU

Die Universität stellt ihre Informationen für Angehörige der MLU gebündelt auf eigens eingerichteten Webseiten zur Verfügung: www.uni-halle.de/coronavirus. Dort finden Sie unter anderem:

Info-Portal für Studienanfänger*innen

Im digitalen Welcome-Portal erfahren neue Studierende alles Wissenswerte über ihren Studienbeginn, zu Einführungsveranstaltungen und zu vielen Dingen mehr. [ mehr ... ]

Bildungschancen für Geflüchtete: BMBF fördert Nachwuchsforschungsgruppe an der Universität Halle

Wie ist es um die Bildung und die Bildungschancen geflüchteter Kinder und Jugendlicher in Deutschland bestellt? Mit dieser Frage befasst sich eine neue Nachwuchsforschungsgruppe an der Universität Halle, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird. Ziel ist es, einen Überblick über die Situation von Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrungen zu bekommen, bereits existierende Integrationsmaßnahmen zu evaluieren und auf dieser Grundlage Empfehlungen für die Bildungspolitik zu entwickeln. Für das Projekt stehen in den kommenden fünf Jahren rund 1,6 Millionen Euro zur Verfügung.

[ mehr ... ]

Digitaler Start ins Semester mit weniger Geld vom Land

Am kommenden Montag, 12. April, beginnt die Vorlesungszeit des Sommersemesters. Unter welchen Vorzeichen es steht und vor welchen Herausforderungen die Universitätsleitung über die Corona-Pandemie hinaus steht, darüber sprechen Rektor Prof. Dr. Christian Tietje und Kanzler Markus Leber im Interview mit „campus halensis“.

[ mehr ... ]   

Die Auswirkungen des Klimawandels auf Säugetiere sind kaum vorhersehbar

Das Wissen darüber, wie Säugetierpopulationen auf den Klimawandel reagieren, ist äußerst lückenhaft – besonders in den Regionen, die als am empfindlichsten gelten. Dies ergab eine internationale Studie, die von sDiv, dem Synthesezentrum des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv), initiiert wurde. Beteiligt waren Forscher der Universität Halle, der Universität Zürich, des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ) und andere. Die Ergebnisse wurden im "Journal of Animal Ecology" veröffentlicht.

[ mehr ... ]

Fördert Öko-Landbau die Gesundheit von Bienen?

Vielfältige Landschaften, Blühstreifen und ökologischer Landbau können sich positiv auf Bienen und andere Bestäuber in der Agrarlandschaft auswirken. Ein neues Forschungsprojekt der Universitäten Göttingen und Halle untersucht nun, welche Auswirkungen verschiedene Kombinationen dieser Maßnahmen auf die Diversität, Populationsentwicklung und Gesundheit von Bienen haben können. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert das Projekt "Combee" drei Jahre lang mit rund 700.000 Euro.

[ mehr ... ]

„Science“-Titelgeschichte: Forscher lösen Rätsel um Adlermörder

Im Süden der USA sterben seit den 1990er Jahren Weißkopfseeadler, aber auch andere Vögel sowie Reptilien und Fische an einer mysteriösen neurodegenerativen Krankheit. Ein Forschungsteam unter Leitung der Uni Halle und der University of Georgia, USA, konnte nun die Ursache für das Sterben identifizieren: ein Gift, das von Cyanobakterien gebildet wird, die wiederum auf invasiven Wasserpflanzen in den betroffenen Regionen wachsen. Verstärkt wird das Problem möglicherweise durch den Einsatz von Herbiziden zur Bekämpfung der Pflanzen. Die Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift "Science" veröffentlicht.

[ mehr ... ]

Informationen zum Relaunch der Uni-Website

Das Projekt „Web-Relaunch“ hat das Ziel, den Internetauftritt der MLU komplett zu erneuern, ihn also technisch mit einem modernen Content Management System (CMS) zu untersetzen sowie mit einem neuen Design und einer besseren Informationsarchitektur zu versehen. Informationen und Ansprechpartner finden Sie auf der Projektwebsite.

[ mehr ... ]

Engagement für Flüchtlinge

Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg unterstützt studierwillige Flüchtlinge mit folgenden Beratungsangeboten und Maßnahmen.

[ mehr ... ]

Newsarchiv

Zum Seitenanfang