Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Deutschland Stipendium: Bild Studium

Kontakt

Für Förderer: Katrin Rehschuh, Leiterin Stabsstelle Rektorat

Telefon: 0345 55 21002
Telefax: 0345-55 27075

Universitätsring 10
06108 Halle

Yvonne Hellwig-Laich, Abteilung 1 Studium und Lehre

Telefon: 0345 55 21356
Telefax: 0345 55 27608

Raum 8
Barfüßerstraße 17, Hinterhaus, 2. Etage
06108 Halle (Saale)

Login für Redakteure

Wir sind dabei

Folgende Unternehmen, Einrichtungen und Privatpersonen fördern die Deutschlandstipendien an der Martin-Luther-Universität:

Förderer*innen des Deutschlandstipendiums stellen sich vor


Förderer und Förderinnen ab Wintersemester 2022/2023

In der neuen Förderperiode vom Oktober 2022 bis September 2023 fördern insgesamt 66 Stifter und Stifterinnen ein bzw. mehrere Deutschlandstipendien.

Herzlichen Dank sagen wir den Unterstützer*innen, die ihre Förderung zum 30.09.2022 vorerst beenden werden.

Gleichzeitg begrüßen wir folgende neue Förderer*innen ab 01. Oktober 2022:

  • Corteva Agrisciene GmbH
  • IDT Biologika GmbH
  • MLP Finanzberatung SE
  • SONOTEC GmbH
  • Vereinigung der Freunde und Förderer des Institutes für Pharmazie an der MLU e.V.

Übersicht

Private Förderer


Dr. Thomas Johannes Degen

Foto Dr. Thomas Johannes Degen

Foto Dr. Thomas Johannes Degen


Dr. Frank Dreihaupt

Foto Dr. Frank Dreihaupt

Foto Dr. Frank Dreihaupt

Als ehemaliger Präsident der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt pflege ich schon seit mehr als zwei Jahrzehnten eine sehr enge Beziehung zur MLU Halle-Wittenberg und hier speziell zur Universitäts-Zahnklinik. Da mir die Förderung des zahnmedizinischen und wissenschaftlichen Nachwuchses sehr am Herzen liegt, möchte ich mich auch als Privatperson in der Förderung desselben engagieren. Ich denke, dass wir nicht zuletzt auch durch Bereitstellung finanzieller Mittel für Studenten das Bild Sachsen-Anhalts und seiner Wissenschaftslandschaft positiv beeinflussen können.


Antje Herrmann


Prof. Dr. Ursula Hirschfeld & Dr. Michael Hirschfeld


Dr. med. dent. Carsten Hünecke


Prof. Dr. Dr. Wolfgang Lassmann


Gerald Perschke

Foto Gerald Perschke

Foto Gerald Perschke

Das Wichtigste, was Sie über das Deutschlandstipendium wissen sollten, ist: es ist ganz einfach, sich dafür zu entscheiden. Schlagworte wie Bildungsstandort Deutschland, Investition in die Zukunft, Nachwuchsförderung, Engagement sind dabei durchaus hilfreich - aber keine Bedingung. Sie können es auch aus ganz persönlichem Antrieb tun. Für mich ist es eine wunderbare Chance, etwas zurückzugeben.


Carl-Friedrich Wentzel


Carl-Stefan Wentzel


Vier weitere anonyme Förderinnen


Einrichtungen, Stiftungen, Verbände & Genossenschaften

apoBank-Stiftung

Logo apoBankStiftung

Logo apoBankStiftung

Matthias Schellenberg, apoBank-Stiftung

Matthias Schellenberg, apoBank-Stiftung

Matthias Schellenberg, Vorsitzender apoBank-Stiftung:

„Die Zukunftsfähigkeit des deutschen Gesundheitswesens zu unterstützen ist für die apoBank-Stiftung von großer Bedeutung - damit einhergehend liegt uns besonders die Nachwuchsförderung am Herzen. Um diesen Stiftungsauftrag zu erfüllen, fördern wir das Deutschlandstipendium an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Wir freuen uns sehr, angehenden Heilberuflern mit diesem Stipendium die Möglichkeit zu geben, sich auf ihr Studium zu konzentrieren, um später einen idealen Einstieg in das Berufsleben zu finden.“


Bistum Magdeburg

Logo des Bistum Magdeburg

Logo des Bistum Magdeburg

"Das Bistum Magdeburg fördert gerne Studenten, die schon längere Zeit Spitzenleistungen im Fach katholische Theologie erbringen. Zugleich bekunden wir so unsere Verbundenheit mit der Universität und dem „Institut für Katholische Theologie und ihre Didaktik“. Glaube und Wissenschaft gehören zusammen. Das Institut leistet dabei in unserer Region fächerübergreifend einen wichtigen Beitrag."


Ernte und Dank-Stiftung im Stifterverband

„Die Förderung von talentierten und engagierten jungen Menschen unterschiedlicher Disziplinen liegt der Ernte und Dank-Stiftung ganz besonders am Herzen. Gerade in diesen so herausfordernden und schwierigen Zeiten möchte die Stiftung einen unterstützenden Beitrag leisten.“


Evangelische Landeskirche Anhalts

Logo der Evangelischen Landeskirche Anhalts

Logo der Evangelischen Landeskirche Anhalts

Kirchenpräsident Joachim Liebig

Kirchenpräsident Joachim Liebig

"Die Evangelische Landeskirche Anhalts engagiert sich im Rahmen des Deutschland-Stipendiums, um besonders qualifizierten Studierenden ein besseres Lernen und Leben in ihrer Studienzeit zu ermöglichen. Dabei liegt uns nicht nur die Förderung des theologischen Nachwuchses am Herzen, wir unterstützen gerne auch Studierende anderer Fachrichtungen, etwa im Bereich der Erziehungs- oder der Rechtswissenschaften. Ziel ist dabei auch, den Blick auf Kirche und ihre Arbeit fächerübergreifend zu weiten. Nicht weniger wichtig ist für uns die traditionell gute Zusammenarbeit mit der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg."


Evangelische Kirche in Mitteldeutschland

Logo der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland

Logo der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland


Evangelische Schulstiftung in Mitteldeutschland

Logo Evangelische Schulstiftung

Logo Evangelische Schulstiftung

Foto Marco Eberl, Evang. Schulstiftung

Foto Marco Eberl, Evang. Schulstiftung

Für den Vorstandsvorsitzenden Marco Eberl ist die Finanzierung eines Deutschlandstipendiums an der MLU eine Herzensangelegenheit: „Da ich selbst in Halle studiert habe, bleibe ich meiner Universität in Dankbarkeit verbunden.“ Als Bildungsakteur unterstützt die Schulstiftung durch gezielte Nachwuchsförderung, enge Zusammenarbeit mit den Ausbildungsstätten sowie eigenen Fort- und Weiterbildungsangeboten die nachhaltige und qualitätsvolle Entwicklung von Bildung und Erziehung in Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Die Evangelische Schulstiftung in Mitteldeutschland ist der größte freie Schulträger in Mitteldeutschland. Sie finanziert insgesamt drei Stipendien an den Universitäten Halle, Erfurt und Jena. Alle Stipendiaten sind Lehramtsstudierende.


FSA e.V. München

Logo des FSA e. V. München

Logo des FSA e. V. München

Jürgen Frasch 1. Vorstandsvorsitzender

Jürgen Frasch 1. Vorstandsvorsitzender

Jürgen Frasch, 1. Vorsitzender des FSA e. V.: „Die Förderung des Berufsnachwuchses ist ein wichtiges Thema für die Zukunft der Apotheke. Deshalb engagiert sich der FSA e. V. als eine der größten Interessensgemeinschaften im Apothekenmarkt mit der Vergabe eines Deutschlandstipendiums für den pharmazeutischen Nachwuchs.“


Gesellschaft zur Förderung der Agrar- und Ernährungswissenschaften an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg e.V.

Die Gesellschaft besteht seit 1993. Unser Ziel ist, Traditionen zu pflegen, das Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften (IAEW) und die hier Studierenden mit vielfältigen Aktivitäten zu unterstützen und gleichsam den Zusammenhalt zwischen den Mitgliedern der Gesellschaft, Studierenden, Professoren und anderen Mitarbeitern und Absolventen der ehemaligen Fakultät bzw. dem heutigen Institut zu stärken. Zudem werden die Mitglieder ständig versorgt mit interessanten Informationen und Angeboten. Neben der jährlichen Auszeichnung der besten Absolventinnen und Absolventen der Masterstudiengänge möchten wir durch die Vergabe eines Stipendiums auch die Studierenden während ihres Studiums am  IAEW in unsere Unterstützung stärker einbeziehen.


Grand City Properties Foundation

"Die Grand City Properties Foundation setzt sich bundesweit aktiv und finanziell für soziale Einrichtungen und gemeinnützige Projekte ein. Sie hat insbesondere zum Ziel Kinder, Jugendliche, Familien sowie ältere Menschen unter anderen in den Bereichen Bildung, Entwicklung und Sport zu unterstützen."


HIST Halle Institute of Science and Technology Stiftung

Logo der Stiftung Halle Institute of Science and Technology (HIST Stiftung)

Logo der Stiftung Halle Institute of Science and Technology (HIST Stiftung)

Bild Prof. Dr. Jörg Kressler

Bild Prof. Dr. Jörg Kressler


Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau

Logo der IHK Industrie-und Handelskammer Halle-Dessau

Logo der IHK Industrie-und Handelskammer Halle-Dessau

„Die so genannte "Stipendienkultur" ist in Deutschland deutlich weniger ausgeprägt als in anderen Ländern. Deshalb ist die Initiative des Deutschlandstipendiums sehr begrüßenswert. Wir fördern damit eine Gesellschaft, in der die Begabten und Fleißigen leichter aufsteigen können. Auch bei den Akademikern werden wir in Zukunft eine noch größere Fachkräftelücke zu spüren bekommen. Deshalb ist es wichtig, jungen Menschen zu signalisieren, dass wir sie brauchen. Und Unternehmen wollen wir zeigen, dass es sich lohnt, in Bildung und Ausbildung zu investieren.“


Institut für Unternehmensforschung und Unternehmensführung an der MLU e.V.

Vorstand IfU e.V.

Vorstand IfU e.V.

Vorstand IfU e.V.

Logo des IfU Institut für Unternehmensforschung und Unternehmensführung an der MLU e.V.

Logo des IfU Institut für Unternehmensforschung und Unternehmensführung an der MLU e.V.

"Zu den satzungsgemäßen Aufgaben des Ifu an der MLU e.V. gehört auch die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Die Mitgliederversammlung unseres Institutes hat deshalb beschlossen, dass wir auch Mittel für mehrere Deutschlandstipendien bereitstellen. Da wir der Meinung sind, dass exzellente Nachwuchswissenschaftler unabhängig von ihrer Fachrichtung gefördert werden sollten, haben wir diese Mittel unkonditioniert zur Verfügung gestellt. Wir freuen uns, dass die Wirkung unserer Fördermaßnahme durch die Beteiligung der Bundesregierung an dem Stipendienprogramm verdoppelt wird und dass die Martin-Luther-Universität, deren An-Institut wir sind, durch die Vergabe möglichst vieler Deutschlandstipendien für Studierende noch attraktiver wird."


Investitionsbank Sachsen-Anhalt

Logo Investitionsbank

Logo Investitionsbank

"Heute schon an morgen denken! Mit dem Deutschland-Stipendium wollen wir engagierte, junge Menschen in Sachsen-Anhalt während des Studiums fördern und unterstützen. Als Förderbank des Landes Sachsen-Anhalt sind wir stets damit beschäftigt, unser Bundesland weiter voranzubringen. Wir arbeiten im Auftrag des Landes für die Unternehmen, privaten und öffentlichen Kunden in Sachsen-Anhalt und bieten dafür Zuschüsse, Darlehen und Bürgschaften an. Wir freuen uns über Absolventen, die unser Bundesland mitgestalten möchten." - Marc Melzer, Geschäftsleiter der Investitionsbank Sachsen-Anhalt


LBBW Landesbank Baden-Württemberg, Niederlassung Leipzig


Martin-Luckner-Stiftung

Logo der Martin-Luckner-Stiftung

Logo der Martin-Luckner-Stiftung


Rotary Club Halle/Saale

Logo Rotary Club Halle (Saale)

Logo Rotary Club Halle (Saale)

Rotary ist ein weltweites Netzwerk und vereint Persönlichkeiten aus allen Kontinenten, Kulturen und Berufen, um weltweit Dienst an der Gemeinschaft zu leisten. Im Rotary Club Halle/Saale, einer der ältesten Clubs in Mitteldeutschland, engagieren sich Männer und Frauen in vielen regionalen und globalen Projekten. Sie unterstützen auch regelmäßig das Deutschlandstipendium an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.  


Saalesparkasse Halle

Logo der Saalesparkasse

Logo der Saalesparkasse


Stiftung für Nephrologie, Düsseldorf

Logo Stiftung für Nephrologie

Logo Stiftung für Nephrologie

Dr. Michael Daschner (Vorstandsvorsitzender)

Dr. Michael Daschner (Vorstandsvorsitzender)

Die Stiftung für Nephrologie, gegründet vom Verband Deutsche Nierenzentren (DN) e.V., möchte jungen Studierenden einen Einblick in die Nephrologie bieten, die vielfältigen beruflichen Möglichkeiten einschließlich einer Tätigkeit in der eigenen Praxis aufzeigen und Unterstützungsmöglichkeiten durch unser Netzwerk anbieten.


Universitätsklinikum Halle (Saale)

Logo des Universitätsklinikums Halle (Saale) - UKH

Logo des Universitätsklinikums Halle (Saale) - UKH

Prof. Dr. Thomas Moesta, Ärztlicher Direktor und Vorsitzender des Klinikumsvorstands

Prof. Dr. Thomas Moesta, Ärztlicher Direktor und Vorsitzender des Klinikumsvorstands

Prof. Dr. Thomas Moesta, Ärztlicher Direktor und Vorsitzender des Klinikumsvorstands des Universitätsklinikums Halle (Saale).: „Wir wollen unseren Beitrag leisten, dass die medizinische Versorgung in Sachsen-Anhalt auch in den kommenden Jahren gesichert ist und unterstützen Studierende der Medizinischen Fakultät aus allen fünf Studiengängen (Medizin, Zahnmedizin, Gesundheits- und Pflegewissenschaft, Evidenzbasierte Pflege und Hebammenwissenschaft). Mit dieser Nachwuchsförderung wollen wir es Studierenden u.a. ermöglichen, bereits im Studium mit einer Promotion zu beginnen. Gleichzeitig hoffen wir natürlich, so auch fähige und hervorragend ausgebildete Absolvent:innen an Halle und Sachsen-Anhalt binden zu können".


Vereinigung der Freunde und Förderer des Institutes für Pharmazie an der MLU e.V. (neuer Förderer ab dem 01.10.2022)


Vereinigung der Freunde und Förderer der Martin-Luther-Universität
Halle-Wittenberg e.V.

Dr. Ralf-Torsten Speler Präsident VFF e.V.

Dr. Ralf-Torsten Speler Präsident VFF e.V.

VFF e.V.: „Fachliche Kompetenz und soziales Engagement- diese Entscheidungskriterien in Kombination haben uns dazu bewogen, als Deutschlandstipendiengeber zu agieren. Seit dem Sommersemester 2012 engagieren wir uns beim Deutschlandstipendium und versprechen, dies auch weiterhin zu tun und somit möglichst vielen künftigen Leistungsträgern unserer Gesellschaft finanzielle Unterstützung im Studium zu gewähren.“


Weinberg Campus e.V.

Weinberg Campus e. V. Logo

Weinberg Campus e. V. Logo

Weinberg Campus e. V. Logo

Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhard Neubert, Mitbegründer des Technologieparks Weinberg Campus e.V.: „Der Weinberg Campus ist ein Pfund mit dem die Stadt Halle (Saale) wuchern kann. Er ist der größte Wissenschafts- und Technologiepark in Mitteldeutschland. Gekennzeichnet ist der Weinberg Campus durch eine effektive die Zusammenarbeit, sowohl unter einzelnen Uni-Instituten als auch zwischen universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen enorm erleichtern. Schon vor 25 Jahren war der Standort kein unbeschriebenes Blatt. Es existierten bereits einige Uni-Einrichtungen und Institute. Inzwischen sind auf dem Gelände alle naturwissenschaftlichen Fakultäten der Universität, zahlreiche außeruniversitäre Einrichtungen, acht TGZ, in denen sich viele kleine und mittelständische Unternehmen angesiedelt. Inzwischen stehen 27.000 Quadratmeter Fläche zur Verfügung. Sie alle eint, dass sie innovative Ideen umsetzen wollen und hier optimale Bedingungen zur Verwirklichung vorfinden. Der Weinberg Campus e.V. konzentriert sich auf das Standortmarketing, der Förderung wissenschaftlicher Projekte und die Machwuchsförderung im MINT-Bereich. Deshalb unterstützt der Weinberg Campus e.V auch die Initiative der Deutschlandstipendien.“


Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt

Logo der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt

Logo der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt

Dr. Carsten Hünecke, Präsident Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt

Dr. Carsten Hünecke, Präsident Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt

Dr. Carsten Hünecke, Präsident der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt:
"Bereits seit 2013 unterstützt die Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt Studenten der Zahnmedizin an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg im Rahmen des Deutschlandstipendiums. Als Vertreterin des Berufsstandes liegt uns sehr an der Förderung und Sicherung des Berufsnachwuchses im Land. Wir halten dieses Stipendium für eine sehr gute Möglichkeit, frühzeitig den Start in die berufliche Karriere zu begleiten."


Unternehmen

AXA/DBV Versicherungen Generalvertreter Axel Schurath

Logo AXA/DBV Versicherungen

Logo AXA/DBV Versicherungen

Foto: Axel Schurath Generalvertreter der AXA / DBV

Foto: Axel Schurath Generalvertreter der AXA / DBV

Axel Schurath, Generalvertreter der AXA / DBV Versicherungsgesellschaften:

Gute Lehrer sind entscheidend für unsere Zukunft und den Erfolg unserer Kinder.

"Mit dem Deutschlandstipendium engagieren wir uns gezielt bei der Förderung von Studierenden, die bereit sind, zusätzlich Verantwortung zu übernehmen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei bei Studierenden der Juristischen- und Wirtschaftswissenschaften, der Medizin und dem Bildungsbereich. Lehramtsstudierende unterstützen wir bei dem Start in Ihrem Beruf zusätzlich mit unserer Initiative Fit4Ref, denn gute Lehrer*innen sind entscheidend für unsere Zukunft und den Erfolg unserer Kinder und Enkel."


Carl-von-Basedow Klinikum Saalekreis gGmbH

Logo Carl-von-Basedow Klinikum gGmbH

Logo Carl-von-Basedow Klinikum gGmbH

Lutz Heimann, CvBK-Geschäftsführer

Lutz Heimann, CvBK-Geschäftsführer

Lutz Heimann, CvBK-Geschäftsführer: Die Mitarbeitenden des Carl-von-Basedow-Klinikums Saalekreis sind von der besonderen Bedeutung des Deutschlandstipendiums überzeugt. Als akademisches Lehrkrankenhaus der MLU sehen wir uns in der Verantwortung. Wir handeln im Geiste unseres Namensgebers Basedow. Sein wissenschaftliches Forschen und Arbeiten, seine unermüdliche, sozialmedizinische Aufklärung und nicht zuletzt sein ganzheitliches, humanistisches Wirken sind heute noch so aktuell wie vor 200 Jahren.


CORTEVA Agriscience GmbH (neuer Förderer ab 01.10.2022)

Corteva Agriscience

Corteva Agriscience

Frank Röber

Frank Röber

Frank Röber

Dr. Frank Röber, Europe Technology and Logistic Lead:
Eine wachsende Weltbevölkerung, steigende Verbrauchererwartungen oder die Auswirkungen des Klimawandels: Landwirte weltweit stehen zunehmend unter Druck. Corteva Agriscience entwickelt innovative Komplettlösungen für Landwirte, die die Ernteerträge und die Rentabilität steigern. Wir unterstützen landwirtschaftliche Betriebe mit Agrar-Know-how und smarter Technologie, die Risiken erkennt und die Produktivität steigert. Unser Angebot umfasst ein übergreifendes Produkt-Portfolio in den Bereichen Saatgut, Pflanzenschutz, darunter Biologicals, sowie digitale Technologien.

Als führendes Agrarunternehmen setzt sich Corteva für eine nachhaltige Landwirtschaft ein. Wir verstehen uns als Partner für Landwirte und die Gesellschaft, mit dem Ziel, eine Landwirtschaft zu fördern, die ebenso effizient wie ressourcenschonend ist und Lebensmittel in hoher Qualität produziert. Um dies zu erreichen, ist der Austausch und die frühe, aktive Einbindung der nächsten Generation an ForscherInnen und Führungskräften essentiell. Deshalb fördert Corteva Agriscience das Deutschlandstipendium, das engagierte Studierende unterstützt.

Neben der finanziellen Förderung ist es uns wichtig, den geförderten Studierenden die Möglichkeit zu bieten, sich zu vernetzen und auf Wunsch auch erste Einblicke in die Industrie zu bekommen. Dazu haben wir eine Stipendiaten Gruppe für alle vier von Corteva geförderten Agraruniversitäten ins Leben gerufen. Die Stipendiaten Gruppe trifft sich regelmäßig virtuell und wird – sobald persönliche Kontakte in der Form wieder möglich sind – eine der von Corteva in Deutschland betriebenen Innovationsfarmen oder Forschungsstationen besuchen.


construktiv GmbH, Bremen

Logo construktiv GmbH

Logo construktiv GmbH

"Frischer Wind ist vor allem für Agenturen wie uns sehr wichtig! Deshalb bilden wir nicht nur in unserem Portfolio Bildungsprojekte ab, sondern fördern Studierende auch aktiv (im Studiengang Betriebswirtschaftslehre) über das Deutschlandstipendium. Gleichzeitig geben wir den talentierten Nachwuchsfachkräften so etwas zurück, sodass sie sich voll und ganz auf ihre wissenschaftliche und berufliche Weiterentwicklung konzentrieren können."


Deutsche Anwalt- und Notar-Versicherung (DANV) – Sonderabteilung der ERGO Vorsorge Lebensversicherung AG

Logo der DANV

Logo der DANV

Peter Dümpelmann, Sonderbevollmächtigter der DANV

Peter Dümpelmann, Sonderbevollmächtigter der DANV

Peter Dümpelmann, Sonderbevollmächtigter der DANV: „Ein gutes Timing ist heute wichtiger denn je. Denn die Studierenden sind immer mehr von Vorlesungen, Seminaren, Hausarbeiten und Klausurterminen gejagt. Dabei zu fördern, zu unterstützen, zu helfen sich voll und ganz auf das Studium konzentrieren zu können, ist für die DANV mehr als nur ein formales Bekenntnis. Durch ihre Hilfseinrichtung, die „Elze-Hilfe“, ist dies vielmehr eine gelebte und umgesetzte Philosophie. So ist gerade die Förderung des Nachwuchses im Bereich der Rechts-, aber auch der Wirtschaftswissenschaften ein zentrales Anliegen, dem die DANV ein besonderes Augenmerk widmet. Und in dem sie sich auch an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg erfolgreich und anerkannt seit Jahren engagiert. In der Überzeugung und im Bewusstsein, dass nur Gutes letztendlich zu Gutem führen kann!"


Fortune Services GmbH

Logo Fortune Services GmbH

Logo Fortune Services GmbH

Felix Hartmann CEO Fortune Services GmbH

Felix Hartmann CEO Fortune Services GmbH

Felix Hartmann CEO Fortune Services GmbH

„Der Gründer unserer Unternehmensgruppe hat familiäre Wurzeln in Halle an der Saale. Auch deswegen liegt uns viel an dieser Stadt und ihren Menschen. Von Halle aus betreuen wir unsere Kunden europaweit. An der MLU finden wir Menschen mit dem richtigen Mindset, die sich beruflich und sozial engagieren, die schnell lernen und gerne leisten. Als Pionier der Digitalisierung im Bereich Fashion treiben wir den digitalen Wandel seit dem Jahr 2000. Zwischenzeitlich arbeiten wir in vielen Branchen. Und noch heute sprechen wir oft von Digitaler Transformation, obwohl wir in unserem persönlichen Alltag doch alle längst digital sind. Oder?

Mit unseren Deutschlandstipendien helfen wir Studierenden beim Start in ihre akademische Laufbahn. So können die geeignetsten Köpfe studieren, die wir in Deutschland so dringend brauchen.“


Gegenbauer Services GmbH

Gegenbauer Services GmbH Logo

Gegenbauer Services GmbH Logo

Gegenbauer Services GmbH Logo

Als eines der führenden Facility Management Unternehmen in Deutschland wollen wir einen aktiven Beitrag leisten, um junge Menschen erfolgreich an das Berufsleben heranzuführen. Eine fundierte Ausbildung, bei der die Sorge um die eigene finanzielle Situation nicht zur Belastung wird, ist dafür eine wichtige Basis. Wir engagieren wir uns daher sehr gerne im Rahmen des Deutschlandstipendiums für die Studierenden und damit auch für den Standort.


Gesellschaft für Wohn- und Gewerbeimmobilien
Halle-Neustadt mbH (GWG)

Logo der GWG

Logo der GWG

Jana Kozyk, Geschäftsführerin GWG Halle-Neustadt

Jana Kozyk, Geschäftsführerin GWG Halle-Neustadt

Jana Kozyk, Geschäftsführerin GWG Halle-Neustadt

Als großes kommunales Wohnungsunternehmen in Halle übernimmt die GWG Verantwortung für die Stadt und seine Menschen. "Unser Ziel ist es stabile Strukturen in unseren Quartieren zu schaffen, um so - vor allem für die junge Generation - Zukunftsperspektiven zu verbessern." fasst GWG-Geschäftsführerin Jana Kozyk zusammen. Mit dem Deutschlandstipendium führen wir unser Engagement über die Grenzen Halle-Neustadts hinaus fort, indem wir junge Talente unterstützen - sodass sie sich gerade in herausfordernden Zeiten wie diesen - mit ganzer Kraft ihrem Studium und ihrer Weiterentwicklung widmen können.


GISA GmbH

Logo Gisa GmbH

Logo Gisa GmbH

„Als eines der erfolgreichsten IT-Unternehmen Mitteldeutschlands liegt uns die Förderung von Nachwuchskräften besonders am Herzen. Häufig verlassen Fachkräfte unsere Region nach dem Studium. Know-how fließt ab, weil Unternehmen und Absolventen nicht zueinander finden. Mit dem Deutschlandstipendium haben wir die Chance, qualifizierte Spitzenkräfte schon frühzeitig an uns zu binden. Nach einem erfolgreichen Studium bieten wir den Absolventen die besten Voraussetzungen für einen gelungenen Karrierestart.“


GP Günter Papenburg AG, Halle

Logo der GP Papenburg AG

Logo der GP Papenburg AG


Hallesche Wohnungsgesellschaft mbH

Logo der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH

Logo der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH


IDT Biologika GmbH (neuer Förderer ab dem 01.10.2022)

Logo der IDT Biologika GmbH

Logo der IDT Biologika GmbH



IT SONIX custom development GmbH

Logo IT SONIX custom development GmbH

Logo IT SONIX custom development GmbH


KAMPA Beratungsbüro für Kampfmittelbergung

Logo der KAMPA Kampfmittelbergung

Logo der KAMPA Kampfmittelbergung


KATHI Rainer Thiele GmbH

Logo der Kathi Rainer Thiele GmbH

Logo der Kathi Rainer Thiele GmbH

Marco Thiele Geschäftsführer

Marco Thiele Geschäftsführer

Marco Thiele, Geschäftsführer der KATHI Rainer Thiele GmbH: "Die Suche nach qualifiziertem Nachwuchs gestaltet sich immer schwieriger. Nicht zuletzt aus diesem Grund unterstützt und fördert KATHI seit vielen Jahren zukünftige Fachkräfte. Das Deutschlandstipendium der MLU bietet uns die Möglichkeit, die Ausbildung potentieller Führungskräfte gezielt zu unterstützen und die Zukunft der Branche aktiv mitzugestalten."


Martha-Maria Krankenhaus Halle-Dölau gGmbH

Logo der Martha-Maria Krankenhaus Halle-Dölau gGmbH

Logo der Martha-Maria Krankenhaus Halle-Dölau gGmbH

"Das Krankenhaus Martha-Maria Halle-Dölau unterstützt das Deutschlandstipendium, um die Weltoffenheit des Krankenhaus-trägers des Diakoniewerkes Martha-Maria der Evangelisch-methodistischen Kirche und der Stadt Halle zu unterstreichen. Die Zeit des Studiums ist geprägt durch viele Eindrücke, Wissens- und Erkenntnisgewinn und Persönlichkeitsentwicklung. Der Studienort ist damit meistens mit vielen positiven Erinnerungen für das ganze Leben verbunden. Durch die Unterstützung eines Studenten hoffen wir, dass solche positiven Eindrücke unserer Stadt, unseres Landes und unserer Sprache in die Welt getragen werden".


METEC GmbH Halle-Leipzig

Logo METEC

Logo METEC

„Gemeinsam junge Talente fördern“ ist der Leitspruch für das Deutschland STIPENDIUM und sehr gern sind wir diesem Aufruf gefolgt. Eine Vergabe des Stipendiums ohne Vorgabe der Fachrichtung soll dabei den interdisziplinären Austausch zwischen einer/m Studierenden und unserer METEC ermöglichen, so dass beide Seiten von neuen Ansätzen und Denkweisen, aber auch den persönlichen Erfahrungen, partizipieren können. Wir sind gespannt und freuen uns auf eine inspirierende Zeit."


Mibe Arzneimittel GmbH

Logo der Mibe GmbH

Logo der Mibe GmbH

Wir, die mibe GmbH Arzneimittel, sind ein mittelständischer Arzneimittelhersteller, der seit 2003 im Großraum Leipzig/Halle in einem hochmodernen Arzneimittelwerk Qualitätspräparate entwickeltund herstellt. Nahezu alle Produkte, die die Dermapharm Unternehmensgruppe vertreibt, werden am Standort in Brehna produziert. Die MIBE bietet nicht nur ihren über 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern modernste Arbeitsplätze und Produktionsbedingungen, sondern kümmert sich aktiv um Ausbildungs- und Praktikumsmöglichkeiten.Daher ist es uns ein Bedürfnis, dass wir uns bereits seit mehreren Jahren, als Förderer des Deutschlandstipendiums engagieren und damit den Studierenden auch erfolgreiche Perspektiven in unserem Unternehmen eröffnen können.


MLP Finanzberatung SE

Logo der MLP Finanzdienstleistungen AG

Logo der MLP Finanzdienstleistungen AG


Navigo Proteins GmbH

Dr. Ulrich Haupts Geschäftsführer

Dr. Ulrich Haupts Geschäftsführer

"Navigo Proteins GmbH (vormals Scil Proteins GmbH) muss als biopharmazeutisches Unternehmen höchsten Qualitätsansprüchen sowohl in der pharmazeutischen Forschung als auch in der Wirkstoffproduktion gerecht werden.
Mit der Unterstützung des Deutschlandstipendiums an der MLU leisten wir einen kleinen Beitrag zur Bildung und Bindung von Exzellenz in der regionalen Wissenschaft - Für uns ein wichtiger Baustein zur Schaffung eines Umfeldes, das uns wettbewerbsfähig hält."


Mitteldeutsche Baustoffe GmbH

Logo Mitteldeutsche Baustoffe GmbH

Logo Mitteldeutsche Baustoffe GmbH


Oskar Kämmer Schule Gemeinnützige Bildungsgesellschaft mbH

Logo Oskar Kämmer Schule

Logo Oskar Kämmer Schule

"Als Schule mit über 75 jähriger erfolgreicher Geschichte beschreiten wir immer wieder neue Wege als Chancengeber. Wir unterstützen das Deutschlandstipendium, weil Deutschland auf exzellenten Lehrernachwuchs und mehr denn je auf Investitionen in Bildung angewiesen ist. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Martin-Luther-Universität wollen wir Lehre und Forschung noch mehr mit den Erfahrungen an unseren privaten allgemein- und berufsbildenden Schulen verknüpfen und somit innovative lebensnahe Bildung beflügeln. Natürlich verbinden wir mit unserem Engagement die Hoffnung auf junge und motivierte Lehrer*innentalente mit Interesse für einen Einsatz an einer Oskar Kämmer Schule."


Pescher Beteiligungen GmbH & Co. KG

Logo Pescher Beteiligungen GmbH & Co KG

Logo Pescher Beteiligungen GmbH & Co KG

Max Pescher CEO

Max Pescher CEO

Max Florian Pescher (Geschäftsführer Pescher Beteiligungen) und Sascha Wienbrock (Betriebsleiter Cronenberger Steinindustrie-Mammendorf):
„Wir betreiben mittlerweile seit über 100 Jahren in der 5. Generation Steinbrüche und sind schon immer auf kreativen Nachwuchs angewiesen, der die stets wachsenden Aufgaben in der Natursteingewinnung mit uns meistert.

Mit der Martin Luther Universität Halle fühlen wir uns seit vielen Jahren freundschaftlich verbunden und freuen uns über die tolle Zusammenarbeit. Viele StudentenInnen gehen bei uns in unserem Betrieb Mammendorf bei Praktikas, Bachelor-und Masterarbeiten ein und aus und wir alle lernen täglich voneinander.
Die Ausbildung inkl. Förderung des Nachwuchses sehen wir als eine unserer Kernaufgaben zur Zukunftssicherung unserer anspruchsvollen Branche.“


Relaxdays GmbH

Relaxdays GmbH

Relaxdays GmbH

"Als E-Commerce-Unternehmen aus Halle hat Relaxdays die Pflicht seine Heimat zu unterstützen. Einsatz und Bildung war schon immer unser Schlüssel zum Erfolg. Hier unterstützen wir junge Menschen auf ihrem Bildungsweg. Wir freuen uns auf viele Talente in unserer Region."


Serumwerk Bernburg AG

Logo der Serumwerk Bernburg AG

Logo der Serumwerk Bernburg AG

Dr. Jan Lukowczyk, Vorstand Serumwerk Bernburg AG

Dr. Jan Lukowczyk, Vorstand Serumwerk Bernburg AG

Dr. Jan Lukowczyk, Vorstand Serumwerk Bernburg AG:
„Für uns als mittelständisches pharmazeutisches Unternehmen mit einer über 60-jährigen Tradition in der Entwicklung und Produktion von Arzneimitteln, Medizinprodukten und Wirkstoffen ist die Nachwuchs-kräftesicherung ein wichtiger Baustein zum Erhalt unserer Wettbewerbsfähigkeit. Aufgrund der engen Kooperation der Serumwerk Bernburg AG mit der MLU fördern wir gern im Rahmen des Deutschlandstipendiums gezielt qualifizierte Nachwuchskräfte aus den Bereichen Chemie und Pharmazie. So können wir uns als potentieller Arbeitgeber präsentieren, die Attraktivität unseres Wirtschaftsstandortes herausstellen und somit einer Abwanderung von Fachkräften entgegenwirken.“


SONOTEC GmbH (neuer Förderer ab 01.10.2022)

Sonotec Logo Webseite

Sonotec Logo Webseite


Stadtwerke Halle GmbH

Logo der Stadtwerke Halle GmbH

Logo der Stadtwerke Halle GmbH

Matthias Lux Vorsitzender Geschäftsführer

Matthias Lux Vorsitzender Geschäftsführer

Matthias Lux, Vorsitzender der Geschäftsführung: "Hochqualifizierter Nachwuchs ist ein wichtiges Kriterium für die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens. Die Stadtwerke Halle investieren deshalb Kraft in viele Facetten der Nachwuchsförderung. Das lohnt sich besonders dann, wenn sich Partner vor Ort finden, die Fachkräfte an die Region binden, damit sie nach ihrem Studium hier bleiben. Das Deutschlandstipendium ist deshalb für uns ein wichtiger Weg, die Stadt Halle und unsere Region attraktiv zu machen."


Volksbank Halle (Saale) eG


Wacker Chemie AG

Logo Wacker Chemie AG

Logo Wacker Chemie AG

Die Wacker Chemie AG fördert das Deutschlandstipendium, um damit engagierte und exzellente Studenten zu unterstützen. Damit geben wir ihnen die Möglichkeit, ihr Engagement und ihre Verantwortungsübernahme auch während des Studiums fortzusetzen. Gleichzeitig eröffnen wir unseren Stipendiaten frühzeitig Einblicke in das Unternehmen und bieten die Möglichkeit, als Werkstudent, Praktikant oder Hochschulabsolvent in unserem Unternehmen tätig zu werden.


Wohn-Centrum Lührmann

Logo Wohn-Centrum Lührmann

Logo Wohn-Centrum Lührmann

Kornelia Lührmann und Clemens Cord Lührmann (v. l. n. r.)

Kornelia Lührmann und Clemens Cord Lührmann (v. l. n. r.)

Geschäftsführer Clemens Cord Lührmann: "Mit dem Beitrag zum Deutschlandstipendium möchten wir eine Vorbildfunktion erfüllen. Wir möchten andere Unternehmen dazu ermutigen, in Bildung zu investieren um den Fachkräftemangel in Deutschland zu reduzieren. Mit der Schaffung von guten Lernbedingen und dem Ansporn zu Spitzenleistungen gehen wir einen Schritt in die richtige Richtung."

Newsarchiv

Zum Seitenanfang