Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Zertifikatsträger audit familiengerechte hochschule seit 2009- Quelle: berufundfamilie gGmbH

Kontakt

Andrea Ritschel
(Leitung des Familienbüros der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)

Telefon: 0345/55 21357
Telefax: 0345/55 27099

Barfüßer Straße 17
06108 Halle (Saale)

Nils Wittig
(wiss. Mitarbeiter)

Telefon: 0345/55 21357
Telefax: 0345/55 27099

Barfüßerstraße 17
06108 Halle (Saale)

Sprechzeiten

Barfüßer Straße 17
06108 Halle (Saale)

Montag von 11 bis 13 Uhr
Mittwoch von 13 bis 15 Uhr
sowie nach Vereinbarung
Eine persönliche Beratung ist nach vorheriger Absprache möglich. Während der Beratung im Familienbüro sind medizinische Gesichtsmasken (OP-Maske oder FFP2-Maske) zu tragen!

Login für Redakteure

Familienbüro der Martin-Luther-Universität

Die persönliche Sprechstunde des Familienbüros entfällt bis auf Weiteres. Das Familienbüro steht Ihnen in jedem Fall per E-Mail zur Verfügung. In dringenden Fällen können Sie gern eine Telefonnummer angeben unter der wir Sie erreichen.

Sie haben Fragen oder benötigen Unterstützung? Vereinbaren Sie einen Gesprächststermin! Beratungen finden vorranging telefonisch oder online statt.

Eine persönliche Beratung in Präsenz ist nur nach vorheriger Absprache und Anmeldung möglich. Während der persönlichen Beratung im Familienbüro sind grundsätzlich medizinische Gesichtsmasken (OP-Maske oder FFP2-Maske) zu tragen!*

Bitte beachten Sie die "Hinweise für Beratungen in Präsenz".

Aktuelles

Anmeldestart Herbstferienbetreuung 2022

Ferienbetreuung

Ferienbetreuung

Ferienbetreuung

Die Herbstferienbetreuung des Familienbüros für alle Kinder von Studierenden und beschäftigten Eltern der Universität im Alter von 6 bis 14 Jahren wird in diesem Jahr in der Zeit vom 24. Oktober bis zum 28. Oktober 2022 stattfinden.

Das Programm bietet eine bunte Mischung aus Bewegung, Spiel und Spaß! Neben der Jagd nach Mr. X, werden wir Tieren im Bergzoo begegnen, an einem Theater Workshop teilnehmen und unserer Kreativität beim Basteln im Krimzkrams freien Lauf lassen. Sportliche Aktivitäten dürfen natürlich auch nicht zu kurz kommen, daher werden wir diesen Herbst einen Nachmittag im BWG Erlebnishaus und der Turnhalle am Weinbergcampus verbringen.

Der Elternbeitrag beträgt für Studierende 7€ und für MitarbeiterInnen 14€ pro Kind und Tag.

Anmeldungen sind ab sofort bis zum 14. Oktober 2022 möglich.

Weitere Informationen zur Ferienbetreuung des Familienbüros finden Sie unter Ferienbetreuung des Familienbüros und im FAQ zur Ferienbetreuung.

Vorläufiges Programm für die Herbstferienbetreuung 2022
Herbstferienprogramm 2022.Final.pdf (233,9 KB)  vom 16.09.2022

Anmeldebogen Herbstferienbetreuung 2022
Anmeldebogen_Herbstferienbetreuung 2022_ausfFormular.pdf (296,5 KB)  vom 16.09.2022

Uni Halle mit dem Zertifikat audit familiengerechte hochschule ausgezeichnet

Prof. Dr. Christian Tietje, Rektor und Dr. Andrea Ritschel, 
Leiterin Familienbüro (Foto: Markus Scholz)

Prof. Dr. Christian Tietje, Rektor und Dr. Andrea Ritschel, Leiterin Familienbüro (Foto: Markus Scholz)

Prof. Dr. Christian Tietje, Rektor und Dr. Andrea Ritschel,
Leiterin Familienbüro (Foto: Markus Scholz)

Am 21. Juni 2022 wurde die Martin-Luhter-Universtität Halle-Wittenberg auf einer virtuellen Zertifikatsfeier als engagierte familiengerechte Hochschule gewürdigt. Die Universität wurde somit zum fünften Mal mit dem Zertifikat zum audit familiengerechte hochschule ausgezeichnet. Mehr...   


Familien-Radtouren in und um Halle

Im Rahmen der Academic Bicycle Challenge (ABC) hat das Familienbüro der Uni Halle Touren in und um Halle erarbeitet, auf denen Sie zusammen mit kleinen und großen Kindern Halle (neu) entdecken können.


Krabbelgruppe des AK Studieren mit Kind

In der Krabbelgruppe des AK Studieren mit Kind treffen sich immer mittwochs um 9:30 Uhr interessierte Eltern und Kinder in der „Kinderinsel“ im Studierendenrat (Universitätsplatz 7) zum Spielen und Austauschen.

Kontakt und Informationen:


Studieren und Pflegen: Projekt „Pausentaste“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Das Bundesfamilienministerium hat mit der Initiative „Pausentaste“ ein Angebot für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene geschaffen, die Angehörige pflegen. Auf der Homepage der Initiative finden sich neben vielfältigen Informationen zum Thema Pflege von Angehörigen auch Möglichkeiten zur Vernetzung mit anderen Pflegenden sowie Beratungsangebote: https://pausentaste.de   

Studierende erhalten weitere Informationen zum Studium mit pflegebedürftigen Angehörigen im Pausentaste-Flyer   .


Studieren / Arbeiten mit Familie in Zeiten von Covid-19

Alle Informationen zur Vereinbarkeit von Arbeit/Qualifikation/Studium und Familie im Zusammenhang der Covid-19-Pandemie finden Sie gesammelt auf unserer Seite Studieren/Arbeiten mit Familie in Zeiten von Covid-19.


Initiative zur Vernetzung von Studierenden

Der AK Studieren mit Kind und das Familienbüro bieten eine Plattform für die Vernetzung von Studierenden. Das Forum wird vom AK Studieren mit Kind administriert. Es wird keine Verantwortung für die Inhalte von Gesuchen oder Angeboten übernommen. Die Daten können nur innerhalb der Plattform eingesehen werden.

Studiengruppe: Organisation Kinderbetreuung

Die Kontaktaufnahme erfolgt über StudIP und eine eigens dafür eingerichtete Studiengruppe.

Sie sollten um eine sinnvolle Vernetzung zu ermöglichen, Ihr Angebot bzw. Gesuch einer der folgenden Kategorien zuordnen bzw. die entsprechenden Informationen angeben, damit der jeweilige Gegenpart erkennt, ob eine Passfähigkeit besteht.

Kategorien:

  • Gegenseitige Hilfe und Unterstützung: Eltern vereinbaren die gegenseitige unentgeltliche Betreuung eines Kindes der anderen Familie.
  • Suche nach einem Babysitter gegen Entgelt nach individuelle Absprache
  • Suche nach einer Person zur ehrenamtlichen Hilfe

Bei der Suche nach einer Betreuungsperson sollte folgendes angegeben werden:

  • das Alter des Kindes/ der Kinder und ggf. die Anzahl angeben werden
  • der Wohnort
  • Welche Art der Unterstützung gesucht wird
  • Welche Anforderungen an die Person gestellt wird
  • Betreuungsumfang/ Betreuungszeiten

Bei dem Angebot von Betreuung  sollte folgendes angegeben werden:

  • Wohnort/ Mobilität
  • Erfahrung mit Kindern/ in der Kinderbetreuung
  • Betreuungsumfang/ mögliche Betreuungszeiten
  • Art des Betreuungsangebotes

Studieren mit Kind an der Medizinischen Fakultät

Auf der Informationsseite für Studierende der Medizinischen Fakultät finden Sie spezielle Informationen sowie Beratungs- und Unterstützungsangebote für (werdende) studierende Eltern an der Medizinischen Fakultät der MLU.

Sie finden umfangreiche Informationen zur Kinderbetreuung, zu unterschiedlichen finanziellen Leistungen und Beihilfen, zur Wohnungssuche für Familien und Singles mit Kind sowie zu verschiedenen Beratungsangeboten rund um das Thema „Studieren mit Kind“.

Die Seite wurde im Rahmen des Projektes "Studieren mit Kind an der Universitätsmedizin Halle" entwickelt.


Spiel-, Still-, Ruhe- und Wickelraum am Steintorcampus

Spiel-, Still-, Ruhe- und Wickelraum

Spiel-, Still-, Ruhe- und Wickelraum

Innerhalb des studentischen Aufenthaltsraumes am Steintorcampus gibt es den Spiel-, Still-, Ruhe- und Wickelraum. Dieser steht allen Angehörigen der Universität zur Verfügung und ermöglicht es Ihnen, ihr Kind/ihre Kinder vorübergehend selbst zu beaufsichtigen.

Weitere Informationen zum Spiel-, Still-, Ruhe- und Wickelraum am Steintorcampus sowie die Nutzungsordnung finden Sie hier.

Alle weiteren Spiel-, Still- und Wickelmöglichkeiten an der Uni Halle finden Sie auf Campus Maps    sowie in der folgenden Übersicht:
Spiel- Still- und Wickelmöglichkeiten an der Uni-Halle Stand_02_2020.pdf (153,4 KB)  vom 23.04.2020


WeinbergKids - Die Kinderbetreuung für Kurz- und Randzeiten

Broschüre WeinbergKids - Motiv: © sbego – fotolia.com

Broschüre WeinbergKids - Motiv: © sbego – fotolia.com

Zur besseren Vereinbarkeit von Studium oder Beruf und Familie bieten die WeinbergKids    eine stundenweise Betreuung zwischen 13:30 Uhr und 20:30 Uhr an. Studierende zahlen 2,- € und Beschäftigte 5,- € pro Stunde.

Zusätzliche Informationen finden Sie auch in der Broschüre der WeinbergKids (Motiv: © sbego – fotolia.com):
Broschüre WeinbergKids.pdf (2,6 MB)  vom 24.04.2014


Veranstaltungen

Alle Terminankündigungen finden Sie unter Veranstaltungen & Termine. Die bevorstehenden nächsten Veranstaltungen sind hier aufgelistet:

23.09.2022 – Weiterbildung: Mutterschutz, Elternzeit und
beruflicher Wiedereinstieg erfolgreich gestalten mehr...

04.10.2022 - 06.10.2022 – Informationsveranstaltungen: Zentrale Orientierungstage mehr...

07.10.2022 – Informationsveranstaltung: Feierliche Immatrikulation mehr...

24.10.2022 - 28.10.2022Ferienbetreuung des Familienbüros der Uni Halle:  – Herbstferienbetreuung 2022 mehr...

*Hinweise für Beratungen in Präsenz

Beratungen in Präsenz nur nach vorheriger Anmeldung!

Die persönliche Sprechstunde des Familienbüros ohne Anmeldung entfällt bis auf Weiteres. Das Familienbüro steht Ihnen in jedem Fall per E-Mail zur Verfügung. In dringenden Fällen können Sie gern eine Telefonnummer angeben unter der wir Sie erreichen.

Sie haben Fragen oder benötigen Unterstützung? Vereinbaren Sie einen Gesprächststermin! Beratungen finden vorranging telefonisch oder online statt.

Eine persönliche Beratung in Präsenz ist nur nach vorheriger Absprache und Anmeldung möglich.

Geltende Regelungen für Beratungen in Präsenz:

MLU Corona-Hinweise

MLU Corona-Hinweise

MLU Corona-Hinweise

Während der persönlichen Beratung im Familienbüro sind grundsätzlich medizinische Gesichtsmasken (OP-Maske oder FFP2-Maske) zu tragen!

Bitte halten Sie die geltenden Hygieneregeln ein und achten Sie auf die Einhaltung des Mindestabstandes!

Beachten Sie bitte auch die maximale Personenanzahl und vermeiden Sie Gruppenbildung!

Die Maskenpflicht kann für Personen, denen die Verwendung eines Mund-Nasen-Schutzes aufgrund einer Behinderung, Schwangerschaft oder aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich oder unzumutbar ist, sowie für gehörlose und schwerhörige Menschen, ihre Begleitperson und im Bedarfsfall für Personen, die mit diesen kommunizieren, aufgehoben werden. Hierfür sind die Gründe in geeigneter Weise glaubhaft zu machen.

Newsarchiv

Zum Seitenanfang