Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Newsarchiv: Schafft Wissen. Seit 1502.

Jahr 2018

Fragen und Antworten zur Hochschulwahl 2018

Die Universität Halle wählt: Alle ihre Mitglieder sind dazu aufgerufen, am Mittwoch, 16. Mai, über ihre Vertreterinnen und Vertreter in den Gremien abzustimmen. In diesem Jahr werden auch der Akademische Senat sowie ein neuer Rektor oder eine Rektorin gewählt. Alle wichtigen Informationen zum Wahljahr finden Sie im Onlinemagazin „campus halensis“.

[ mehr ... ]   

Timing ist alles: Forscher beschreiben genetisches Schaltwerk bei der Keimzellentwicklung

Der Fadenwurm C. elegans ist ein wahres Organisationstalent: Die nur einen Millimeter kleinen Tierchen leben gerade einmal zwei bis drei Wochen – nur vier Tage davon sind sie geschlechtsreif. Trotzdem schaffen sie es in dieser kurzen Zeit, mehr als 300 Nachkommen zu zeugen. Damit dieses anspruchsvolle Entwicklungsprogramm optimal funktioniert, müssen in ihren Zellen zahlreiche Prozesse synchronisiert werden. Genetiker der Universität haben einen zentralen Signalweg entschlüsselt, der diese vielen Prozesse steuert.

[ mehr ... ]

Neuigkeiten

From blood to the lab: the protein albumin is responsible for many vital processes in the human body. In nature it only appears as a solution when dissolved in water. Chemists at Martin Luther University Halle-Wittenberg (MLU) have developed a method of producing various albumin-based gels. Their findings may one day help to develop innovative drug carrier systems that more easily reach the bloodstream. The study conducted by the researchers in Halle was recently featured on the cover of the international Journal "Biomaterials Science" published by the Royal Society of Chemistry.

[ mehr ... ]

Bessel-Forschungspreis: Renommierter Physiker forscht in Halle

Erfolg für das Physik-Institut der Martin-Luther-Universität: Die Alexander von Humboldt-Stiftung hat dem französischen Physiker Dr. Manuel Bibes den Friedrich Wilhelm Bessel-Forschungspreis zuerkannt. Das Preisgeld, 45.000 Euro, nutzt der Wissenschaftler für längerfristige Forschungsaufenthalte in Deutschland. An der halleschen Universität unterstützt Bibes die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Forschungsschwerpunkts "Materialwissenschaften – Nanostrukturierte Materialien".

[ mehr ... ]

Bienen: Warum der königliche Nachwuchs nicht aus der Zelle fällt

Der Schwerkraft trotzen: Ein besonderes Proteingemisch im Futtersaft von Bienen hilft dabei, das Überleben der Königinnenlarven zu sichern. Das hat aber weniger mit der Ernährung der Tiere zu tun als mit Statik. Durch ihre speziellen Eigenschaften verhindern die Proteine, dass die großen und schweren Larven aus ihren Zellen fallen. Wie dies auf molekularer Ebene bewerkstelligt wird, haben Forscher der Universität Halle herausgefunden.

[ mehr ... ]

Wachsen und Überleben: Wie Proteine den Zellzyklus regulieren

Die Zellteilung ist die Grundlage allen Lebens. Bereits kleinste Fehler im Ablauf können zu Krankheiten wie Krebs führen. Damit alles nach Plan verläuft, müssen bestimmte Proteine zu bestimmten Zeitpunkten an- oder abgeschaltet werden. Biophysikern und Medizinern der Universität ist es jetzt gelungen, den zugrunde liegenden Mechanismus dafür zu beschreiben.

[ mehr ... ]

Wie aus einem Protein im menschlichen Blut nützliche Gele entstehen

Aus dem Blut ins Labor: Das Protein Albumin übernimmt viele lebenswichtige Prozesse im menschlichen Körper. In der Natur kommt es nur gelöst in Wasser als Lösung vor. Chemiker der Universität haben ein Verfahren entwickelt, mit dem sich verschiedene Gele auf Albuminbasis herstellen lassen. Die Erkenntnisse könnten künftig dabei helfen, neuartige Arzneiträgersysteme zu entwickeln, die besser in den Blutkreislauf gelangen können.

[ mehr ... ]

Neuigkeiten

Attack at the protein front: Xanthomonas bacteria cause diseases in tomato and pepper plants and inject harmful proteins into plant cells. Researchers from the Universities of Halle, Bonn and Freiburg as well as the Leibniz Institute of Plant Biochemistry have now discovered how one of these proteins manipulates the nutrient supply and hormonal balance of plants. Their study was recently published in the renowned journal "Nature Communications".

[ mehr ... ]

Tierernährung: Zu viel Salz schadet Pferden

Auch wenn Pferde schwitzen, ist es entgegen vieler Empfehlungen nicht ratsam, ihnen zusätzlich zum Salzleckstein Salz zu geben. Im Gegenteil: Salz, das dem Futter extra beigemischt wird, kann den Tieren kurz- und langfristig sogar schaden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Forschergruppe der Universitäten Halle, München und Rostock und des Waltham Centre for Pet Nutrition (UK). Ihre Ergebnisse zeigen, dass die Tiere sich nicht auf die erhöhte Nährstoffzugabe einstellen können und es zu Störungen des Säure-Basen- und Mineralstoffhaushalts kommt.

[ mehr ... ]

Spintronik: DFG fördert neuen Sonderforschungsbereich

Neue Möglichkeiten für Spitzenforschung in Ultrakurzzeitphysik und Nanomagnetismus: Physikern der Freien Universität Berlin und der Universität Halle ist es gelungen, einen gemeinsamen Sonderforschungsbereich (SFB) einzuwerben. Unter dem Namen "SFB/Transregio 227: Ultraschnelle Spindynamik" arbeiten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an neuen Konzepten zur ultraschnellen Manipulation magnetischer Systeme im Nanobereich. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert das gemeinsame Vorhaben in den kommenden vier Jahren mit rund 9,3 Millionen Euro.

[ mehr ... ]

Universitätsgottesdienste im Sommersemester

Mit dem Semestereröffnungsgottesdienst beginnt am Dienstag um 18 Uhr in der halleschen Marktkirche die neue Reihe der Universitätsgottesdienste der Universität. Das Motto im Sommersemester 2018 lautet "Auf der Grenze".

[ mehr ... ]

Uni Halle lädt zum Hochschulinformationstag

Die Universität Halle veranstaltet am Samstag, 24. März, ihren Hochschulinformationstag auf dem Universitätsplatz. Schülerinnen und Schüler, deren Eltern und auch Interessierte für ein Masterstudium können zwischen 9 und 15 Uhr zahlreiche Beratungs- und Informationsangebote zum Thema Studium wahrnehmen.

[ mehr ... ]

Newsarchiv verlassen

Zum Seitenanfang