Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Newsarchiv
2024
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2019
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2018
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2017
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2016
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Weiteres

Newsarchiv: Schafft Wissen. Seit 1502.

Jahr 2023

Widespread species are gaining even more ground, new study shows

Widespread animal and plant species benefit from human impacts on nature and can spread even further. In contrast, species with a small range retreat even further. This is shown in a new study by the German Centre for Integrative Biodiversity Research (iDiv) Halle-Jena-Leipzig and the Martin Luther University Halle-Wittenberg (MLU), which was published in "Nature Communications". The team analysed data from over 200 studies and was able to show that protected areas can mitigate some of the effects of biodiversity change and slow down the systematic decline of less common species.

[ mehr ... ]

Global climate data insufficiently explain composition of local plant species

The global climate influences regional plant growth – but not to the same extent in all habitats. This finding was made by geobotanists at Martin Luther University Halle-Wittenberg (MLU) after analysing over 300,000 European vegetation plots. Their conclusion: No general prediction can be made about the effects of climate change on the Earth`s vegetation; instead, the effects depend to a large degree on local conditions and the habitat under investigation. The findings were published in "Nature Communications".

[ mehr ... ]

Exzellenzstrategie: MLU bewirbt sich um mehrere Cluster

Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg beteiligt sich mit drei Antragsskizzen an der neuen Runde der Exzellenzstrategie. Unter Federführung der MLU wurden zwei Clusteranträge im Bereich der Naturwissenschaften erarbeitet. Zudem beteiligt sich die Universität Halle an einer weiteren Initiative aus den Geistes- und Sozialwissenschaften, die von der Universität Leipzig koordiniert wird.

[ mehr ... ]

Ethnologie: MLU beteiligt sich an neuer Max Planck Research School

Das Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung (MPI) gründet zum Herbst 2023 gemeinsam mit der MLU, der Uni Leipzig und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg die International Max Planck Research School (IMPRS) "Global Multiplicity. A Social Anthropology for the Now". Die IMPRS hat eine Laufzeit von zunächst sechs Jahren und wird bis zu 40 Promovierende aufnehmen. Damit ist sie eines der größten Angebote für die strukturierte Ausbildung von Promovierenden im Fach Ethnologie in Europa. Sprecherin der IMPRS ist Prof. Dr. Ursula Rao, Geschäftsführende Direktorin des MPI und Honorarprofessorin an der MLU sowie der Uni Leipzig.

[ mehr ... ]

Why are mammals more likely to go extinct on islands than on the mainland?

Islands are "laboratories of evolution" and home to animal species with many unique features, including dwarfs that evolved to very small sizes compared to their mainland relatives, and giants that evolved to large sizes. A team of researchers from the German Centre of Integrative Biodiversity Research (iDiv) and Martin Luther University Halle-Wittenberg (MLU) has now found that species that evolved to more extreme body sizes compared to their mainland relatives have a higher risk of extinction than those that evolved to less extreme sizes. Their study, which was published in Science, also shows that extinction rates of mammals on islands worldwide increased significantly after the arrival of modern humans.

[ mehr ... ]

Lange Nacht der Wissenschaften in Halle: Programm 2023 ist online

Am Freitag, 7. Juli 2023, öffnen zum 20. Mal die Wissenschaftseinrichtungen in Halle ihre Türen, um Besucherinnen und Besuchern aller Altersgruppen einen Abend voller spannender Einblicke in die Welt der Wissenschaft zu bieten. Die Website mit dem Programm ist ab heute online unter www.lndwhalle.de verfügbar.

[ mehr ... ]

Lehramt an der Uni Halle studieren: Virtueller Elternabend informiert

Welche Besonderheiten bietet das Lehramtsstudium an der Uni Halle? Welche Fächer können kombiniert werden? Und welche Zugangsvoraussetzungen gibt es? Damit Eltern ihre Kinder bei der Studienwahl besser unterstützen können, bietet die Uni Halle am Mittwoch, 14. Juni 2023, erstmals einen virtuellen Elternabend mit dem Schwerpunkt Lehramtsstudium an.

[ mehr ... ]

Haben Joghurtbecher ein Gedächtnis? Kinderuni startet am 19. Juni

Ab in den Hörsaal und die Experimente-Werkstatt: Die Kinderuni der MLU startet am Montag, 19. Juni 2023. Neugierige Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 können an diesem Tag zwischen 9 und 14 Uhr experimentieren, Vorlesungen besuchen oder an kleinen Exkursionen teilnehmen. Die weiteren Termine finden an den darauffolgenden Montagen, 26. Juni und 3. Juli 2023, statt.

[ mehr ... ]

"Affective Societies": DFG verlängert Förderung für SFB 1171

Der Sonderforschungsbereich (SFB) 1171 "Affective Societies: Dynamiken des Zusammenlebens in bewegten Welten" an der Freien Universität Berlin kann seine Arbeit für weitere vier Jahre fortsetzen. Das hat der Senat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) beschlossen. Forschende der Sozial-, Geistes- und Kulturwissenschaften untersuchen im Rahmen des SFB Affekte und Emotionen als grundlegende Momente des Sozialen. Sie betrachten diese als wesentliche Faktoren des Zusammenlebens in Gesellschaften des 21. Jahrhunderts. Die MLU ist an zwei Teilprojekten beteiligt.

[ mehr ... ]

Überraschender Fund: Forschende beschreiben flüssigen Quasikristall mit zwölf Ecken

Einen ungewöhnlichen Quasikristall hat ein Team der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), der Universität Sheffield und der Jiaotong-Universität Xi`an gefunden. Er besteht aus einem zwölfeckigen Wabenmuster, das so noch nie beschrieben wurde. Bislang kannte man ähnliche Quasikristalle nur in fester, jedoch nicht in flüssiger Form. Seine Ergebnisse beschreibt das Team in der Fachzeitschrift "Nature Chemistry".

[ mehr ... ]

CHE-Ranking: Spitzenbewertungen für Jura und Wirtschaftswissenschaften

Sehr gute Noten für das Studium an der Uni Halle: Die aktuelle Ausgabe des CHE-Hochschulrankings bescheinigt dem Fach Jura an der MLU erneut hervorragende Studienbedingungen. Besonders zufrieden sind die Studierenden mit der Studiensituation und -organisation insgesamt, der Unterstützung am Studienanfang und der Examensvorbereitung. Auch das Fach Betriebswirtschaftslehre platziert sich in der Wertung "Abschlüsse in angemessener Zeit" im Spitzenfeld. Die Erhebung ist im Zeit-Studienführer 2023/24 veröffentlicht worden.

[ mehr ... ]

Bewerbung für Deutschlandstipendium bis 31. Mai möglich

Zum Wintersemester 2023/24 vergibt die Universität Halle wieder Deutschlandstipendien. Studierende sowie Studienbewerber*innen können sich bis zum 31. Mai online bewerben. Das Stipendium in Höhe von 300 Euro pro Monat wird in der Regel für zwei Semester vergeben.

[ mehr ... ]

Newsarchiv verlassen

Zum Seitenanfang