Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Newsarchiv
2024
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2019
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2018
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2017
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2016
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Weiteres

Newsarchiv: Schafft Wissen. Seit 1502.

Jahr 2023

KI: Forscher entwickeln automatische Texterkennung für antike Keilschrifttafeln

Eine neue künstliche Intelligenz (KI) kann schwer zu lesende Texte auf Keilschrifttafeln entschlüsseln. Entwickelt wurde diese von einem Team der MLU, der Hochschule Mainz und der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Statt Fotos nutzt die KI 3D-Modelle der Tafeln und liefert deutlich zuverlässigere Ergebnisse als bisherige Methoden. So wird es möglich, den Inhalt vieler Tafeln zu durchsuchen und miteinander zu vergleichen. Das eröffnet völlig neue Perspektiven für die Forschung.

[ mehr ... ]

Scientists develop novel nanoparticles that could serve as contrast agents

Special nanoparticles could one day improve modern imaging techniques. Developed by researchers at Martin Luther University Halle-Wittenberg (MLU), the properties of these unique nanoparticles change in reaction to heat. When combined with an integrated dye, the particles may be used in photoacoustic imaging to produce high-resolution, three-dimensional internal images of the human body, the team reports in the journal "Chemical Communications".

[ mehr ... ]

Musikwissenschaftler Tomi Mäkelä mit Fredrik Pacius-Preis ausgezeichnet

Der Musikwissenschaftler Prof. Dr. Tomi Mäkelä von der MLU erhält den Fredrik Pacius-Preis 2023 der Schwedischen Literaturgesellschaft in Finnland (SLS). Der Preis ist mit 15.000 Euro dotiert und wird Mäkelä für seine vielseitige und innovative wissenschaftliche Arbeit verliehen, die zur Neubewertung des finnischen Musik-Erbes beigetragen und es in seinen nordeuropäischen Kontext gestellt hat.

[ mehr ... ]

Einzigartige Forschung zu Armenien: MESROP-Arbeitsstelle feiert Jubiläum

Die deutschlandweit einzigartige MESROP-Arbeitsstelle für Armenische Studien an der MLU feiert ihr 25-jähriges Bestehen. Auf dem Programm stehen ein internationales wissenschaftliches Forum mit Fachvorträgen und eine Festveranstaltung, an der auch der Botschafter der Republik Armenien S.E. Viktor Yengibaryan, Wissenschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann sowie Rektorin Prof. Dr. Claudia Becker teilnehmen. Die Veranstaltung findet am Freitag, 8. Dezember, im Hallischen Saal in der Burse zur Tulpe statt. Der Festakt beginnt um 14 Uhr.

[ mehr ... ]

Max-Born-Preis 2024: Physikerin Ingrid Mertig für Verdienste um Spintronik geehrt

Für ihre Forschung zur Spintronik erhält die Physikerin Prof. Dr. Ingrid Mertig von der MLU den Max-Born-Preis 2024. Die Auszeichnung wird von der Deutschen Physikalischen Gesellschaft und dem britischen Institute of Physics gemeinsam für herausragende Beiträge zur Physik vergeben. Den Preis nimmt die Wissenschaftlerin im Herbst 2024 auf einer Tagung in London entgegen.

[ mehr ... ]

Forest biodiversity: Mixed forests are more productive when they are structurally complex

The richer forests are in different tree species, the faster the trees grow and the more CO2 they can absorb. A joint study by TU Dresden, Leuphana University Lüneburg, Martin Luther University Halle-Wittenberg, University of Leipzig, University of Montpellier and the German Center for Integrative Biodiversity Research (iDiv) Halle-Jena-Leipzig sheds some light on the mechanisms behind this. The results have now been published in "Science Advances".

Spitzenbewertungen für Wirtschaftswissenschaften im CHE-Masterranking

Das aktuelle CHE-Hochschulranking bescheinigt den Masterstudiengängen in den Fächern Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg sehr gute Studienbedingungen. Die Ergebnisse sind online abrufbar.

[ mehr ... ]

12. Landesweiter Tag der Genderforschung in Halle

Unter dem Titel "Sichtbarkeit und Wirken von Wissenschaftlerinnen, Künstlerinnen und Gestalterinnen aus historischer und gegenwärtiger Perspektive" steht der 12. Landesweite Tag der Genderforschung, der am Donnerstag, 30. November 2023, an der MLU ausgerichtet wird. Der Tag widmet sich dem interdisziplinären Austausch von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern im Bereich der Genderforschung und deren Vernetzung. Sachsen-Anhalts Gleichstellungsministerin Petra Grimm-Benne wird an dem Tag den Genderforschungspreis überreichen.

[ mehr ... ]

98 neue Deutschlandstipendien für Studierende der Universität Halle

Die MLU vergibt zum Wintersemester 98 Deutschlandstipendien an sehr gute und engagierte Studierende. Diese werden von insgesamt 65 Stifterinnen und Stiftern gefördert. Die feierliche Übergabe der Stipendienurkunden fand am Dienstag, 21. November, statt. Rektorin Prof. Dr. Claudia Becker begrüßte die Stipendiaten und Förderer in der Aula im Löwengebäude.

[ mehr ... ]   

Kartenverkauf für Adventssingen im Löwengebäude gestartet

Am Donnerstag, 7. Dezember, findet das diesjährige Adventssingen mit dem Universitätschor "Johann Friedrich Reichardt" im Treppenhaus des Löwengebäudes statt. Auch in diesem Jahr wird zu zwei Zeiten gesungen: um 18.30 Uhr und um 20 Uhr. Kostenfreie Karten für den Einlass gibt es in der Touristinfo im Marktschlösschen.

[ mehr ... ]

"Highly cited researchers": Bodenkundler Bruno Glaser gehört zu den meist zitierten Forschern weltweit

Der Bodenforscher Prof. Dr. Bruno Glaser von der MLU hat es erstmals auf die Liste der weltweit einflussreichsten Forscherinnen und Forscher geschafft. Dies geht aus der Analyse "Highly cited researchers 2023" hervor, die das Unternehmen "Clarivate" veröffentlicht hat. In die aktuelle Liste wurden nur Forscherinnen und Forscher aufgenommen, deren Arbeiten in den vergangenen Jahren besonders häufig zitiert wurden. Glaser forscht zu Pflanzenkohle und verschiedenen biogeochemischen Prozessen im Boden. Insgesamt ist die MLU mit fünf Wissenschaftlern in der Neuauflage des Rankings vertreten.

[ mehr ... ]

Festakt zum Jubiläum: 20 Jahre Katholische Theologie und ihre Didaktik an der Universität Halle

Das Institut für Katholische Theologie und ihre Didaktik an der MLU beging am Mittwochabend sein 20-jähriges Gründungsjubiläum mit einer Festveranstaltung. Zur Veranstaltung überbrachten Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff und der Bischof des Bistums Magdeburg Dr. Gerhard Feige Grußworte.

[ mehr ... ]

Newsarchiv verlassen

Zum Seitenanfang