Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Newsarchiv
2019
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2018
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2017
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2016
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Weiteres

Newsarchiv: Schafft Wissen. Seit 1502.

Jahr 2022

Vögel in Nordamerika können kaum mit Klimawandel mithalten

Viele nordamerikanische Vogelarten leben zunehmend an Orten, die nicht ihren bevorzugten klimatischen Bedingungen entsprechen. Dieses Phänomen der Klima-Entkopplung ist besonders ausgeprägt bei Arten, die auf bestimmte Lebensräume spezialisiert sind. Obwohl das Klima nun anderorts günstigster für sie sein mag, verharren diese Tiere teilweise in ihren angestammten Lebensräumen. Mehr als ein Viertel aller Arten sind davon betroffen, wie ein Team des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung, der Universität Leipzig, der MLU und der Biologischen Station Doñana herausfand.

[ mehr ... ]

Neuigkeiten

A dangerous variant of the deformed wing virus is on the rise worldwide. The virus infects honeybees, causing their wings to atrophy and the animals to die. The new variant, which has already replaced the original strain of the virus in Europe, is spreading to other regions of the world and causing entire bee colonies to collapse. This has been shown in a study by an international research team led by Martin Luther University Halle-Wittenberg (MLU), which analysed data on the spread of virus variants over the past 20 years. The paper appeared in the "International Journal for Parasitology: Parasites and Wildlife".

[ mehr ... ]

Neuigkeiten

A specific protein in blood vessel cells plays a major role in the development of vascular and cardiovascular diseases: The presence of too many "thromboxane A2 receptors" hinders the formation of new blood vessels. A research team led by the Martin Luther University Halle-Wittenberg (MLU) was able to describe the underlying process for the first time. The findings, published in "Arteriosclerosis, Thrombosis, and Vascular Biology" could help to develop new ways of treating cardiovascular diseases.

Neuigkeiten

Dominant or upright postures can help people feel - and maybe even behave - more confidently. A new analysis by the Martin Luther University Halle-Wittenberg (MLU), the University of Bamberg and The Ohio State University has confirmed what small studies already suggested. The team evaluated data from around 130 experiments with a total of 10,000 participants. The results also disprove the controversial claim that certain poses influence a person`s hormone levels.

[ mehr ... ]

Neuigkeiten

An intermediate layer consisting of a few atoms is helping to improve the transport of spin currents from one material to another. Until now, this process involves significant losses. A team from Martin Luther University Halle-Wittenberg (MLU), the Max Planck Institute (MPI) for Microstructure Physics, and the Freie Universität Berlin reports in the scientific journal "ACS Nano Letters" on how this can be avoided. The researchers thus demonstrate important new insights relevant for many spintronic applications, for example energy-efficient and ultra-fast storage technologies of the future.

[ mehr ... ]

Beim Sex gestorben: Rätsel zu Froschfossilien geklärt

Es waren nicht die äußeren Umstände, die dazu führten, dass Hunderte Frösche vor 45 Millionen Jahren in einem Sumpf des Geiseltals in Mitteldeutschland starben. Stattdessen ertranken die Tiere aller Wahrscheinlichkeit nach bei der Paarung, wie ein Team des University College Cork (UCC) und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg herausgefunden hat. Eine andere Erklärung sei unwahrscheinlich, da die Tierfossilien keine sichtbaren Verletzungen aufweisen, wie das Team in der Fachzeitschrift "Papers in Palaeontology" schreibt.

[ mehr ... ]

Milchbetriebe: Umstellung auf Bio verbessert Klimabilanz

Stellt ein Milchbetrieb seine Produktion von konventionell auf ökologisch um, kann das seinen Klimafußabdruck um bis zu neun Prozent reduzieren. Das zeigt eine neue Studie unter Leitung der MLU und des Leibniz-Instituts für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO), für die ein Milchbetrieb über zwei Jahre bei diesem Prozess begleitet wurde. Trotz des Mehraufwands blieben auch die Erträge auf hohem Niveau, wie das Team im Fachjournal "Agronomy for Sustainable Development" schreibt.

[ mehr ... ]

Akademischer Senat der Universität Halle vertagt Wahl

Nach Befragung der Kandidat*innen und intensiver Diskussion hat der Akademische Senat der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg am frühen Abend des 6. Julis entschieden, die Wahl eines Rektors oder einer Rektorin um eine Woche zu vertagen.

[ mehr ... ]

Wie gelingt guter Grundschulunterricht ? Neues Graduiertenkolleg startet

Der Mathematik- und Deutschunterricht in Grundschulen steht im Zentrum des neuen Graduiertenkollegs (GRK) "INTERFACH", das am Montag, 4. Juli, im Rahmen einer Festveranstaltung erstmals öffentlich über seine Forschungsarbeit informiert. Mit Hilfe von umfangreichen Videostudien sollen Interaktionen im Klassenzimmer untersucht und Erkenntnisse für einen verbesserten Unterricht gewonnen werden. Es ist das erste GRK zur Grundschulpädagogik überhaupt. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr im Festsaal der Leopoldina in Halle.

[ mehr ... ]

Drei Kandidat*innen stellen sich zur Wahl der Rektorin oder des Rektors am 6. Juli

Die Statistikerin Prof. Dr. Claudia Becker, der amtierende Dekan der Medizinischen Fakultät, Physiologe Prof. Dr. Michael Gekle, und der amtierende Rektor, Wirtschaftsrechtler Prof. Dr. Christian Tietje, kandidieren für das Amt der Rektorin/des Rektors der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Sie stellen sich in einer universitätsöffentlichen Veranstaltung am kommenden Montag, 4. Juli, 18 Uhr, in der Aula im Löwengebäude vor.

[ mehr ... ]

Lange Nacht der Wissenschaften findet am 1. Juli statt

Die Lange Nacht der Wissenschaften in Halle präsentiert sich am Freitag, 1. Juli 2022, mit mehr als 300 Programmpunkten. Zum 19. Mal organisiert die MLU mit vielen weiteren Forschungseinrichtungen, der Stadt Halle und dem Stadtmarketing Halle in der Saalestadt die größte Wissenschaftsveranstaltung in Sachsen-Anhalt. Das abwechslungsreiche Programm rund um die Welt der Forschung beginnt 17 Uhr und endet 1 Uhr morgens.

[ mehr ... ]   

Hochstapler-Phänomen: Wenn Selbstzweifel überhandnehmen

Menschen, die sich und ihre eigene Leistung systematisch unterschätzen, leiden am sogenannten Hochstapler-Phänomen. Sie führen jeglichen Erfolg auf äußere Umstände oder pures Glück zurück und leben in der ständigen Angst, dass ihr vermeintlicher Betrug auffliegt. In einer neuen Studie unter realen Prüfungsbedingungen zeigen Psychologen der MLU erstmals, dass das Phänomen unabhängig von Alter, Geschlecht und Intelligenz auftritt. Bislang wurde es nur anhand von Befragungen oder Einzelbeispielen untersucht. Die Studie erschien im Fachjournal "Personality and Individual Differences".

[ mehr ... ]

Newsarchiv verlassen

Zum Seitenanfang